Fashion

Mode für mollige Kinder finden!

zezuzulla livsstilgermany

Wo findet man schön Mode für mollige Kinder? Ich glaube alle Eltern, deren Kinder nicht ganz dem „Ideal“ entsprechen suchen ebenso verzweifelt, wie ich es lange getan hab. Jedes Kind ist anders, das eine spindeldürr, dass andere eben etwas mollig. Das ist auch völlig ok so und niemand sollte die Kinder deswegen verurteilen. Meist werden jedoch immer die Kinder verurteilt, die eben etwas molliger sind als andere. Bei Kindern die viel zu dünn sind, wird nichts gesagt. Das ist echt schade, denn es weiß doch niemand, warum ein Kind molliger ist als das andere. Schuld ist in den Köpfen der anderen allerdings immer die Ernährung bzw. die Eltern. Dieses Thema habe ich aber schonmal verbloggt und ihr könnt hier gerne noch einmal nachlesen. Ich bekomme immer wieder Nachrichten zu diesem Blogpost, mal nette und mal nicht so nette. Die nicht so netten prallen allerdings an mir ab und laden einfach direkt im virtuellen Papierkorb. Die netten beantworte ich immer und weil eine Frage immer wieder auftaucht, widme ich diese jetzt einen eigenen Blogpost.

Wo finde ich Mode für mollige Kinder?

Ich hoffe, mir nimmt an dieser Stelle das Wort „mollig“ niemand übel. Irgendwie muss man das Kind ja beim Namen nennen 😉 Mode für mollige Kinder Fehlanzeige, Mode für dünne Kinder wiederum findet man überall und auch bei den großen Modeketten gibt’s diese zu Hauf. Entspricht ein Kind nicht der „Norm“ (die für mich aber oft auch alles andere als „normal“ ist) wird´s schwierig. Deswegen habe ich es mir schnell abgewöhnt, in die normalen Geschäfte zu laufen. Und wenn wir mal da landen, müssen wir locker 3 Nummern größer kaufen, dann sind aber wiederum Ärmel oder Füße viel zu lang.

Im Laufe der Jahre lernt man aber einige Labels kennen und schätzen, zu denen man immer wieder greift, weil sie einfach passen und bequem sitzen. Für Kinder mit etwas mehr auf den Hüften gibt’s nämlich nichts Schlimmeres als Jeans, die überall kneifen und einschneiden. Das kennen wir ja selbst! Ich möchte euch heute ein paar Labels ans Herz legen, die man für mollige Kinder kaufen kann, ohne 3 Nummern größer bestellen zu müssen. Also hier meine Tipp zum Oberbegriff Mode für mollige Kinder:

Jeans für mollige Kinder!?

Kinder die etwas mollig sind hassen Jeans! Warum? Weil sie kneifen, einschneiden und einfach unbequem sind. Deswegen muss man, wenn es doch eine Jeans sein soll, wirklich auf das Material achten. Je mehr Elastan, je strechiger! Manche Firmen bieten sogar weit geschnittene Jeans für Kinder.

Bei S. Oliver findet man z.B. weit geschnittene Jeans, hier muss man bei den Größen auf das „BIG“ achten.

Bei Jako-O gibt’s auch weit geschnittene Jeans, hier kann man direkt die Kategorie „weit geschnitten“ anwählen.

Bei Amazon gibt´s die Jeans von Lemmi in „BIG“ (+ 5cm Bundweite) und sogar „SUPERBIG“ (+10 cm Bundweite). Die sind auch klasse und mit den zusätzlichen cm in der Bundweite passen sie eigentlich immer.

mode für mollige kinder

Rauf und runter

Alternative zur Jeans!

Leggins sind bei molligen Kindern immer die erste Wahl. Doch wenn es draußen kälter wird, sind die Leggins einfach zu kalt. In Jeans bekommt man meine Mädels aber nur äußerst selten. Und deswegen habe ich nach einer Alternative gesucht für die kalte Jahreszeit und bin bei Tausendkind bzw. dem Label Boboli fündig geworden. Die Boboli Jersey-Leggins und Jeggins sind wirklich toll und vorallem etwas wärmer. Der Stoff ist einfach dicker, aber trotzdem noch fast genauso elastisch, wie eine normale Leggins. Diese Hosen lieben wir wirklich sehr und kaufen sie immer wieder.

mode für mollige Kinder finden

Frühling im Kleiderschrank

Maxomorra – für kleinere Kinder

Als meine Mädels noch kleiner waren, war Maxomorra unser Lieblingslabel. Bunt, Alloverprint und eben etwas großzügiger geschnitten. Hier passte wirklich immer alles und besonders beliebt waren bei meinen Mädels die Ballonkleider und natürlich die Leggins. Die Basics von Maxomorra fallen allerdings minimal kleiner aus, als die Print-Sachen. Aber hier könnt ihr auch die Größe bestellen, die euer Kind gerade trägt und müsst nicht größer bestellen.

maxomorra onepiece

Girls just wanna have fun

Ich muss gestehen, dass Maxomorra bei uns jetzt total raus ist, weil meine Mädels dieses bunte einfach nicht mehr mögen. Deswegen weiß ich auch garnicht, was da gerade angesagt ist. Aber schaut doch einfach mal selbst rein. Die Sachen bekommt ihr z.B. bei Jättefint.

Ebbe Kids – für größere Kinder

Wir lieben ja die skandinavischen Labels, auch wenn meine Mädels es heute mit 6 und 9 Jahren nicht mehr so bunt mögen. Skandinavische Kleidung ist nämlich gerne bunt und fröhlich. Ebbe Kids ist auch skandinavisch, aber eben nicht so bunt und verspielt. Ein tolles Label für größere Kinder und bei uns gehört es zu den absoluten Lieblingslabels.

ebbekids kollektion 2017 streifen

Die Sachen bei Ebbe Kids fallen wirklich großzügig aus und bis jetzt hatten wir nur 1 Kleidungsstücke, was mal nicht auf anhieb passte. Das war eine Chino Hose. Man sollte bei molligen Kindern immer darauf achten, dass die Hosen Elastan beinhalten. So sind sie etwas stretchig und kneifen nicht. Wir bestellen bei Ebbe Kids immer die Größe, die wir auch tatsächlich gerade benötigen. Aber probiert es einfach mal selbst aus, wenn euch die Sachen gefallen. Die Sachen von Ebbe Kids könnt ihr jetzt direkt im neuen Onlineshop bestellen!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

1 Kommentar

  • Reply
    Alina
    21. Februar 2018 at 16:17

    Du hast so wunderschöne Labels vorgestellt, da muss ich geich mal schauen gehen.
    Ich danke Dir für all die tollen Tipps.

    Liebe Grüße,
    Alina

  • Schreibe einen Kommentar