On Tour

Center Parcs Moselle in Frankreich – ein Erfahrungsbericht

Wir hatten das große Glück und durften den Center Parcs Moselle noch VOR Eröffnung testen. Wie kam der neue Super – Park LES TROIS FORÊTS in Frankreich bei uns an? Ein Erfahrungsbericht der Kategorie FamilienurlaubVon Köln aus war die Fahrt inRichtung Frankreich eigentlich ganz easy. Richtung Hattigny geht es über Frankfurt, dann Mannheim, vorbei an Rammstein in Richtung Strassbourg. Leider wollte unser Navi wohl nicht so „einfach“. Denn es hat uns durch die komplette Eifel geschickt. Ich kenn jetzt jedes kleine Nest, sei es Adenau usw.. 100km über LAND! Saublöd, dass wir den Atlas nicht dabei hatten. Nuja … 🙂

Center Parcs Moselle - Market Dome

Center Parcs Moselle – Market Dome

 

Nach gefühlten 3 Tagen Fahrt  haben wir dann auch endlich die Grenze überquert und konnten uns in Richtung Sarrebourg in Frankreich auf den Weg machen . Maut mussten wir nur 1x bezahlen – 2,30€ kann man verkraften. Nach gut einer halben Stunde Autofahrt haben wir dann die ersten Schilder mit „Les Trois Forêts“ am Straßenrand entdeckt. Von Centerparcs stand jedoch noch nichts! Aber wenn Ihr das lest, seit Ihr definitiv richtig. Ist nämlich ein wenig tricky da unten im, sagen wir es gepflegt, Niemandsland! Weitere 20km durch Wälder und über schlechte Straßen kamen dann die ersten Center Parcs Moselle Schilder. Über eine neu angelegte Straße gelangt man schließlich zum Centerparcs in Frankreich.

Die Ankunft im Centerparcs Moselle

Am Center Parcs Moselle angekommen begrüßte uns eine freundliche Mitarbeiterin am Haupteingang (in Deutsch) und gab uns die Karte für unser Häuschen sowie ein wenig Infomaterial und einen Parkplan. Vom Eingang und dem eigentlichen Center Parcs mit seinem Schwimmbad, Restaurants und Co. ging es nun gut und gerne 5km ins Grüne. Unser Haus lag am ganz anderen Ende vom Parc und man stelle sich sofort die Frage, muss man jetzt immer ins „Zentrum“ laufen? Nein musste man nicht, es gab Parkplätze direkt vorm Haus und man konnte immer mit dem Auto ins Zentrum fahren.

Der erste Eindruck von „Les Trois Forêts“

Wooooow, drumherum ist mal GARNIX! Also gut, es gibt ja den Market Dome, da wird es schon alles geben – auch Zigaretten. Am Empfang haben wir dann kurz unsere „Schlüssel“ bekommen und konnten zu unserem Ferienhaus. Das war leider wirklich gut versteckt und ziemlich weit weg vom Market Dome, so dass wir es nach 10 Minuten gefunden hatten.



Hier unser Ferienhaus.

Center Parcs Moselle Ferienhaus

Unser Center Parcs Moselle Ferienhaus

 

Wohnzimmer Ferienhaus Premium Center Parcs

Das Wohnzimmer vom Ferienhaus

 

centerparcs-moselle-schlafzimmer

Eines der Schlafzimmer

 

Unser Ferienhäuschen war ein 6 Personen Haus und natürlich war alles noch nagelneu. Hell, freundlich und bunt eingerichtet, mit Kamin und 2 Bädern. Im Wohnzimmer hatten wir eine riesige wegschiebbare Balkontür und eine hübsche Terrasse mit Blick ins Grüne. Schlafzimmer hatten wir 3 und ebenso eine kleine Küche (jedoch ohne Backofen) sowie 3 Bäder. Ein großes Bad mit separatem WC und Badewanne, ein kleineres Bad nur mit Dusche und ohne WC und ein reines WC. Also Platz hat man hier satt. Die Häuser wurden so gebaut, dass man von seinen Nachbarn  garnichts mitbekommt. Das Haus ist aus der Kategorie Comfort  – Ein 6P. Eden Comfort Ferienhaus. Die einfachste Variante, jedoch absolut ausreichend und wirklich schön! Es bietet 3 Schlafzimmer, eine American Style Küche, einen Flatscreen, offenen Kamin und 2 Bäder inkl. Gäste WC. Doch, das Ferienhaus war 1A ! Hier noch ein paar Bilder:

Der Anreise Tag

Da wir zur Voreröffnung in Frankreich waren, war der Park auch dementsprechend noch nicht 100% fertiggestellt. Jedoch wirklich genial!! Ich muss schon sagen, Center Parcs sind wirklich Familien geeignet und absolut darauf ausgelegt! Der Market Dome ist ein Holz / Glas Palast! Der davor angelegte See inkl. Bootssteeg und Bootsvermietung künstlich angelegt. Ein kleiner „Fluss“ führt durch das Naturreservat – 650 Ha Wald sind schon heftig! Und wirklich idyllisch. Wir sind dann erstmal in den Supermarkt, da Papa langsam aber sicher seine Nikotinstäbchen brauchte! Doch leider gab es hier keine zu kaufen! Oh je – Alarmstufe rot! Da ich nicht wollte, das mein Mann den Center Parcs in Schutt und Asche legt, sind wir ins nächste Örtchen gefahren – doch auch hier  – keine Kippen!! Was ist denn hier los? Nach über 30 km kam endlich ein Lidl – auch hier – keine Kippen!! Nach über einer Stunde Fahrt haben wir es aufgegeben, mein Mann hat inzwischen sämtliches Papier was im Auto lag geraucht 😀 *spaß* und sind nochmals an die Rezeption des Center Parcs.

Leider muss ich sagen haben die Franzosen einige defizite was die Sprache angeht! Deutsch – nein! Englisch – Fehlanzeige!  Na toll. Nach einigen Versuchen kam dann doch jemand der Deutsch konnte, jedoch war dies ein wenig enttäuschend. Zwar haben wir nun eine Schachtel Zigaretten, die uns die freundliche Dame aus dem Auto raus verkaufte, jedoch keinen Hinweis, wo es denn nun in Frankreich Zigaretten gibt? Hätte nicht gedacht, dass es solch ein Problem darstellt.

Der erste Abend war somit gelaufen und wir haben es uns im Ferienhaus gemütlich gemacht. Das Fernsehprogramm meinte wohl, alle 5 Minuten mal stehen bleiben zu müssen und für den Kamin musste man im Supermarkt spezielle Holzscheite kaufen – das Stück für 3,60 € – alles andere ist verboten.

Der Ferienpark Moselle

Auch wenn alles noch nichts so grün und noch nicht so fertig war, sind wir echt begeistert vom Center Parcs in Frankreich! Das Konzept, den Park mitten in den Wald zu bauen, gefällt! Die kleinen Holzhäuser fallen überhaupt nicht auf, sie schmiegen sich perfekt in die Scenerie! Gut gemacht! 🙂 Am ersten Morgen sind wir dann zum Market Dome, weil wir überall kleine Golf Autos gesehen haben und so eines auch wollten – kann man wunderbar den Park mit erkunden. Die Autos haben aber auch Ihren Preis! Für das Wochenende verlangt Center Parcs 115 EURO! Nicht wenig! Aber das war uns der Spaß wert!

TIPP! Achtet nicht auf die Aussage „Kaution“ Angeblich sollte am  Cycle Center eine Kaution in Höhe von 500 EURO hinterlegt werden, sollte man sich solch ein Golfcar leihen wollen. Erstmal abgeschreckt haben wir dann nachgefragt. Dies ist nur zu zahlen, sollte man das Autochen kaputt machen! Also besser gesagt ist es eine Selbstbeteiligung im Schadensfalle. Ich denke, hier gab es ein Problem mit der Übersetzung und dies sollte zügig geändert werden! Denn das schreckt potentielle Besucher ab! Gleiches gilt für die Fahrräder und Kinderanhänger.

Nachdem wir unser Mobil nun hatten, ging es direkt zum Bauernhof und dem BALUBA – der Kinder Erlebniswelt! WOW – kann ich nur sagen, wir waren begeistert! Selten solch einen coolen Spielplatz für Kinder gesehen! Innen – wie Außen. Bevor ich lange erzähle, schaut Euch die Bilder weiter unten an!



 

Rutsche im Center Parcs in Frankreich

Rutsche im Center Parcs in Frankreich

 

Ausstattung & Kinderaktivitäten

[box]

[custom_list type=“check„]

  • Der Kuhstall mit großen Tieren (Milchkuh, Esel, Schafe und Lämmer je nach Jahreszeit)
  • Der Mini-Bauernhof mit kleinen Tieren (Ziegen, freilaufende Hennen, Kaninchen)
  • Die große Vogelscheuche, in der sich das PILOBOLUS, ein superweiches Spielgerüst für Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren, versteckt
  • Das BALUBA, ein hölzernes Spielgerüst, an dem Kinder im Alter von 4 – 10 Jahren klettern, rennen, rutschen und vieles mehr können
  • Die Foam Factory (Arena, in der Schaumbälle per Kanone in die Luft geschossen werden)
  • Der Ponyclub
  • Außerdem eine Außenanlage mit Spielen, einem Obstgarten, Picknicktischen, einer Crêperie usw.

[/custom_list]

[/box]

 

 

Video vom Aqua Mundo – dem Schwimmbad

Die Center Parcs Restaurants

Wir haben nur ein Restaurant getestet, und zwar die Pizzeria. Bei Pizza kann man ja eigentlich nichts falsch machen, dachten wir. Doch kaum haben wir die Karte vor uns liegen fällt eines auf, völlig überteuert und viel zu kleine Auswahl. Ebenso gibt es im gesamten Restaurant nicht einen einzigen Kinderhochstuhl und das in einem Familienpark. Zudem stehen auf der Karte Pizzakombinationen, die man hier überhaupt nicht kennt. Wir bestellen jedoch trotzdem jeweils eine Pizza und hoffen das Beste. Unsere Tochter ist noch unter 2 Jahren und Kinder unter 2 sollen hier ein Gratis Menü bekommen. Das Problem an der Sache war jedoch, dass unser Kellner nicht ein einziges Wort deutsch oder englisch sprach. Es gab einen deutsch sprechenden Kellner dort, doch der war nicht für uns zuständig. Unser Kellner hat mich dann auch zur Weißglut gebracht, denn erstens war meine Pizza unvollständig, falsch zubereitet, das Gratis Menü für unsere Tochter kam gar nicht und als ich dann letztendlich genug hatte und zahlen wollte, wurde ich einfach gar nicht mehr beachtet. Unverschämtheit und das bei den Preisen! Die Restaurants sind also nicht so zu empfehlen.

Das Umland  Hattigny / Moselle

Wie schon gesagt liegt der Center Parc in der totalen Einöde. Der nächste LIDL ist 20 Minuten weg, aber man kommt ganz gut hin! In unmittelbarer Nähe sind nur uralte, kleine Dörfer. Man ist sehr auf den Park angewiesen – jedoch fehlt einem hier nichts! Die Stadt Sarrebourg ist ganz interessant und zum shoppen auch nicht so verkehrt!

Noch ein paar Impressionen

 

Der Market Dome von innen

Der Market Dome von innen

Das Aqua Mund im Center Parcs moselle

Das Aqua Mundo

Das Fazit

Es war ein toller Urlaub, jedoch nicht perfekt! Ich denke jedoch, dass an diesen Schönheitsfehlern nun seitens Center Parcs noch hart gearbeitet wird und spätestens in ein paar Wochen alles reibungslos funktioniert! Die mangelnden Deutsch – Kentnisse sind nicht weiter schlimm und bestimmt auch bald im Griff! Bemüht sind alle Mitarbeiter! 🙂 Die Häuser sind absolut genial ausgestattet und bestückt! Das Konzept macht Spaß! Wir können den Park definitiv empfehlen! Probiert es aus, auch wenn es nicht der günstigste Park ist, so bekommt man hier am meisten geboten!

Zum krönenden Abschluss unseres Center Parcs Moselle Erfahrungsbericht s gibt es nun die Gallerie zum Park! Viel Spaß beim durchschauen!

 

Darf ich Dir noch was empfehlen?

1 Kommentar

  • Reply
    Carina Zeller
    9. September 2015 at 09:27

    Hi Daniela,

    danke für den interessanten Bericht. Wir werden am Montag mit unserem Sohn, 1 Jahr nach Frankreich düsen und freuen uns schon echt auf diesen Park. Darf ich dich fragen ob es in diesem Park keine „Bimmelbahn“ gibt, welche einen von A nach B bringt? Denn eigenlich ist dies in den CP üblich. Und weil ich gerade dabei bin: gibt es denn einen Föhn / Toilettenpapier vor Ort bzw. was würdest Du sagen wäre sinnvoll mitzunehmen?
    Wir haben das gleiche Zimmer gebucht, wie ihr… 😉
    Danke für Deine Antwort und den tollen Bericht,

    Carina

  • Schreibe einen Kommentar