Lifestyle

Darf ich vorstellen: StyleMom

Mit diesem Beitrag beginnt eine brandneue und ehrlich gesagt auch meine erste Blogreihe „Darf ich vorstellen“, bei der ich ebenso bloggende Mamis vorstellen möchte. Ich habe so viele tolle Blog-Kolleginnen, deren Blogs ich selbst verfolge und liebe. Genau deswegen möchte ich euch (nach und nach) ein paar starke Mütter vorstellen, die der Bloggerei ebenso verfallen sind wie ich.

Aller Anfang ist schwer sagt man, findet Christiane vom Blog StyleMom nicht und hat sich als erste meinen Fragen gestellt. Hier lest ihr also mein kleines Interview mit Christiane:

Frage 1: Wer steckt hinter StyleMom? Erzähl ein wenig von dir!

Mein Name ist Christiane und ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern im Süden von Hamburg. Ich habe nach meinem geisteswissenschaftlichen Studium als PR-Beraterin gearbeitet und hatte aber auf Grund meiner Kinder nicht wieder die Möglichkeit so einzusteigen, wie es in der Branche gewünscht ist. Nun arbeite ich in der Kirche im Bereich Migration und ich liebe meinen Job. Das Bloggen habe ich während meiner Selbstständigkeit als PR-Berater angefangen, als mein Sohn in die Kita gekommen ist. Ich hatte anfangs eigentlich nur das Ziel die Technik zu verstehen. Dass da ein so umfangreiches Hobby draus wird und inzwischen ja eigentlich schon ein zweites berufliches Standbein, das hatte ich nie geplant. Umso schöner, dass es nun so ist.

christiane von stylemom

Das ist Christiane!

Was bei uns in der Familie eine große Rolle spielt ist die Nachhaltigkeit. Wie versuchen soweit es geht auf Kunststoff zu verzichten, kaufen im Bio-Markt und beim Bio-Bauern ein und auch bei der Kleidung legen wir großen Wert auf faire Produktion in Bio-Qualität. Es ist wichtig, dass wir unseren Kindern diesen schonenden Umgang mit unserer Umwelt, aber auch den respektvollen Umgang mit unseren Mitmenschen beibringen. Wobei respektvoll nicht heißt, dass man jeden mögen muss. Das tue ich nämlich auch nicht 😉

Frage 2: StyleMom, weil du eine sehr stilbewusste Mami bist? Oder woher stammt der Name?

Mit StyleMom spiele ich nicht auf einen bestimmten Style an, sondern auf das individuelle in jeder Mutter. Das geht von öko über den Bürolook bis hin zu den immer total in gekleideten Schickimuttis. Ich bin zum Beispiel der lässige Typ. Jeans, Sneakers und eine Bluse oder ein Sweatshirt und ich bin angezogen. Manchmal wäre ich gerne mehr Schickimutti, aber da fühle ich mich total verkleidet, obwohl ich es total schön finde. Style soll sich aber auch auf den Lebensstil, das Essen und alles was zum Leben dazu gehört beziehen.

Frage 3: Wieviele Kinder hast du und wie alt sind sie?

Wir haben eine sechsjährige Tochter und einen vierjährigen Sohn. Die beiden sind sooo unterschiedlich und entsprechen in ihrem Verhalten jedem Jungen-Mädchen-Klischee 😉 Unsere Tochter kommt diesen Sommer zur Schule, das ist momentan ein großes Thema. Wir sind alle aufgeregt. Außerdem haben wir für einen damals 17jährigen Jungen die Vormundschaft übernommen. Inzwischen ist er volljährig und gehört damit zumindest auf dem Papier nicht mehr zur Familie. Aber es hat sich da natürlich nichts geändert und für uns gehört er inzwischen einfach zu unserem Leben dazu.

style mom nordsee

An der Nordseeküste

Frage 4: Ist das bloggen für dich Beruf oder Hobby?

Das ist schwer zu sagen. Ein bisschen von beidem. Da ich in einer Festanstellung bin ist die Abhängigkeit nicht da, weshalb es sich mehr als Hobby anfühlt. Andererseits steuert der Blog einen guten Beitrag zu unserem Familieneinkommen bei. Ich würde sagen, ein Hobby das sich rentiert 😉

Frage 5: Welche 3 Worte beschreiben deinen Blog am besten?

Liebe, Leben, Menschlichkeit. Die Liebe zu all dem was ich mache. Das Leben mit allem was es mir bietet und was ich liebe. Die Menschlichkeit, die unser Leben so schön und lebenswert macht. Zu pathetisch? Ist aber so und kommt von Herzen ♥

Frage 6: Gibt es auch Momente, in denen dich das bloggen nervt und wenn ja, warum?

Ja klar. Wenn ich im Büro viel zu tun habe, mir 1000 Termine viel zu knapp in den Nachmittag gelegt habe, die Kinder alles andere als gute Laune haben und ich irgendein Timing einhalten muss. Mein Essensnewsletter ist zum Beispiel so eine Sache, die mich öfters an meine Grenzen bringt, weil ich einfach immer so schlecht vorbereitet bin. Aber dann setze ich mich hin, erstelle den Essensplan und danach kommt dieses wohlige Geschafftgefühl. Und dann ist die Welt auch schon wieder in Ordnung und ich falle müde ins Bett.

Frage 7: Dein bester Blog-Moment überhaupt?

Das ich meine Isa von LariLara und ihre tolle Familie kennengelernt habe ♥

Frage 8: Was wünscht du dir für deine Zukunft?

Eine gesunde und glückliche Familie.

style mom

Vielen Dank

Ich bedanke mich sehr für die offenen Worte und ehrlichen Antworten. Es war mir eine Freude

Daniela

Darf ich Dir noch was empfehlen?

8 Kommentare

  • Reply
    Christiane
    14. März 2017 at 21:30

    Herzlichen Dank, dass ich mitmachen durfte und dann auch noch die erste in der Runde bin. Liebe Grüße, Christiane

    • Reply
      Daniela
      14. März 2017 at 21:43

      Lieben Dank das du die erste bist! Es war mir eine Freude 🙂

  • Reply
    Mihaela
    14. März 2017 at 22:02

    Ein tolles Interview! 🙂 „Ein Hobby das sich rentiert!“ – es geht mir genauso!
    Ich freue mich auf die weiteren Mamis, die ich hier kennenlernen darf!

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  • Reply
    Sarah
    14. März 2017 at 22:13

    Ich mag diese Vorstellungsrunden ja total gern. und es war toll, Christiane nochmal etwas näher kennen zu lernen 😉 Liebe Grüße, Sarah

  • Reply
    JesS von feierSun.de
    16. März 2017 at 23:02

    Oh was für eine schöne Vorstellung. Christiane ist ein so herzlicher Mensch. Es ist mir eine Freude sie ab und an sehen zu können. Und ich freue mich auf weitere starke Frauen in dieser Runde.

  • Reply
    Alina
    17. März 2017 at 19:59

    Ganz tolle Vorstellung einer fantastischen Frau!
    Super, ich bin begeistert und lasse mich gerne weiter inspirieren und fazinieren.

    Freu mich drauf!
    Deine Alina

  • Reply
    Jana
    17. März 2017 at 21:21

    Ja

  • Schreibe einen Kommentar