Familie

Das Fernsehen stirbt aus

fernsehen stirbt aus

Am Wochenende haben wir uns gedacht, schauen wir doch mal wieder „normales“ Fernsehen. Wir (als Eltern) gehören nämlich schon lange zu den Streamern und süchteln eine Serie nach der nächsten. Doch zu so einem gemütlichen Familienabend gehört das richtige Programm und so haben wir eine der bekannten Shows gucken wollen. Anfangs geht’s noch, doch spätestens nach einer halben Stunde kommt die erste Werbung und dicht darauf gefolgt schon die nächste und wieder die nächste und und und und. Es nervt einfach so unglaublich, dass man garkeine Lust mehr hat, diese Show zu ende zu gucken. Mal ganz abgesehen davon, dass vieles auch nicht so „familientauglich“ ist, wie es zunächst scheint.

Das gleiche gilt für die Kinderprogramme. Meine Mädels haben früher jeden Abend ihr Programm im Fernsehen schauen dürfen. Doch als ihre Serien dann in der gefühlt 100sten Wiederholung kam, hatten sie garkeine Lust mehr darauf. Und für uns kam nur ein Kindersender in Frage, auf dem eben keine Werbung läuft. Dafür läuft halt immer die gleiche Leier, auch nicht viel besser. Und so haben wir mal auf einem anderen Kindersender geschaut. Aber ganz ehrlich, was sind das bitte für Kindersendungen? Habt ihr als Eltern mal da rein geschaut? Da wird YouTube immer verteufelt, weil die Kinder angeblich verblöden und viel zu früh mit Themen in Kontakt kommen, die nicht für sie bestimmt sind. Aber diese Kindersendungen sollen kindgerecht sein? Da ist YouTube für mich das „kleinere Übel“, ganz ehrlich. Und da wären wir auch schon beim Punkt.

YouTube & Streamingdienste lösen das Fernsehen ab

Meine Mädels haben garkeine Lust mehr auf „normales“ Fernsehen. Entweder schauen sie sich eine Serie über den Streaming-Kanal an (Werbefrei) oder sie schauen ihre Lieblings-YouTuber. Und das ist auch absolut ok! YouTube ist nicht unser Feind bzw. der unserer Kinder. Es gibt durchaus Kanäle, die kindgerecht sind oder zumindest kindgerechter, als so manche Kinder-Serie im Fernsehen. Und ganz ehrlich, sobald die Kinder in der Schule sind kommen sie automatisch mit Themen, Wörtern und Dingen in Kontakt, vor denen wir sie bis dahin beschützt haben.

Und so gucken unsere Mädels seit geraumer Zeit nur noch YouTube und ihre Lieblings-Serien via Streaming-Dienst. Und man könnte die YouTube Kanäle fast schon genauso als „Lieblingssendung“ bezeichnen. Es gibt YouTuber, die täglich ein neues Video rausbringen und für die Kinder fast schon wie eine Serie ist.

YouTube statt fernsehen

Mein Mann und ich schauen im Prinzip auch nie Fernsehen. Wir suchen uns eine Serie raus und gucken die. Das macht einfach spaß, weil man selbst entscheiden kann, wie lange man gucken will. Und wenn man so eine Lieblings-Serie hat, kann man sich damit schon ganz schön die Nächte um die Ohren schlagen. Was wir schon alles durch haben! Und wie schnell so eine Folge um ist, wenn keine Werbepausen eingespielt werden.

Unpassende Werbung bei Familiensendungen im Fernsehen

Das Fernsehen nervt einfach nur, nicht zuletzt wegen dieser ständigen und oftmals auch völlig unpassenden Werbung. Ich mein, muss man denn bei einer Familien-Show eine Werbung von einem Horrorfilm (Kinowerbung) laufen lassen? Sobald Werbung kommt, bin ich mehr mit der Fernbedienung am jonglieren, als jeder Zirkusclown. Sie nervt also nicht nur, sie könnte die Kinder auch mehr „verstören“, als so mancher Kraftausdruck in einem YouTube Video. Zumal wir Erwachsenen ja auch ganz anders reden, als unsere Eltern noch. Manche „Ausdrücke“ rutschen auch uns Eltern raus, auch wenn wir noch so sehr versuchen in der Gegenwart unserer Kinder keine zu benutzen.

Selbst schuld!

Tja liebe TV-Sender, irgendwie seid ihr ja selbst schuld. Warum bringt ihr auch immer den gleichen Kram und verscheucht eure Zuschauer mit dieser ständigen Werbung. Ja ich weiß, ohne Werbung würde es verschiedene Sendungen etc. nicht geben. Aber wozu zahlen wir denn diese GEZ Gebühr? Kann man damit nicht was Anständiges anfangen? Ich denke die Zuschauer schwinden von Woche zu Woche und wer weiß, vielleicht ist das „normale“ Fernsehen irgendwann Geschichte und so wie viele andere Dinge nur noch im Lexikon zu finden. Ich bin mal gespannt was die Zeit bringt!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar