Familie

HIPP SOS Wundschutz mal anders

hipp sos Wundschutz creme

(Anzeige) Sobald man Wundschutzcreme hört, denkt man direkt an kleine Pampers-Rocker und den empfindlichen Windelbereich, oder? Aber so eine Wundschutzcreme kann noch viel mehr und wir zeigen euch heute, wozu wir die HIPP SOS Wundschutzcreme verwenden. Denn wie ihr wisst, sind meine Mädels ja schon ganz weit vom Windelalter entfernt. Also was machen wir nun mit dieser SOS Wundschutzcreme? Wir versorgen kleine Wunden mit ihr und sorgen so dafür, dass der Wundheilungsprozess angeregt wird.

Verletzungs-Saison beginnt wieder!

Wenn ich zählen müsste, wie oft meine Mädels sich schon das Knie aufgeschlagen oder irgendwo geschrabbt haben, müsste ich echt nen Taschenrechner rauskramen und lange überlegen. Besonders im Frühling und Sommer, wenn die Fahrräder aus dem Schuppen gekramt und die Rollschuhe auf Vordermann gebracht werden geht sie los – die Verletzungs-Saison! Doch Dr. Mama ist immer zur Stelle und die meisten Verletzungen behandeln wir Mamis doch einfach selbst, oder?

Fahrrad fahren

Ich geb Gas, ich hab Spaß

Manchmal hilft schon ein sanftes pusten, ein kleines Pflaster und ein wenig kuscheln. Und damit die Wunden noch schneller verheilen, gibt’s die SOS Wundschutzcreme von HIPP. Zink-Oxid und Panthenol sind nämlich wahre Zauberer und lassen kleine Wunden und Rötungen blitzschnell verheilen. Bio-Mandelöl, Leinsamenöl und Wollwachs bilden hier die Grundlage und sorgen dafür, dass die gereizte Haut bestens versorgt ist.

Kleine Verletzungen selbst verarzten

Wie schon gesagt, verarzten wir die meisten kleineren Verletzungen, Schürfungen und Wunden selbst. Und um für jeden Fall gerüstet zu sein, hab ich mir eine kleine Verletzungs-Apotheke zugelegt. So können Splitter selbst gezogen und Wunden versorgt werden, ohne dass man erst lang suchen muss. Unser kleiner „Arztkoffer für Verletzungen“ steht immer griffbereit und alles was wir brauchen ist drin. Damit könnte ich sogar den Straßen-Doktor spielen, da hätte ich die Show auf meiner Seite!

Was in unserem SOS-Koffer ist:

  • Pflaster in verschiedenen Größen
  • Verbandsmaterial
  • Desinfektionsmittel
  • HIPP SOS Wundschutzcreme
  • kleine Schere
  • und ein Stift 😉
SOS Koffer für Kinder

Was gehört in den SOS Koffer?

Tatü-Tata Dr. Mama ist da!

Wenn es dann mal passiert das ein Kind stürzt oder sich verletzt, bin ich sofort einsatzbereit und kann mit meinem Köfferchen los eilen. Denn wenn die Kinder erstmal gefallen sind, bleiben sie meist genau da sitzen oder liegen und schicken jemand anderen los, Hilfe zu holen. Wenn ich jetzt noch alles zusammenkramen müsste, würde es viel zu lang dauern. Deswegen der Koffer!

Erstmal desinfizieren!

Am Einsatzort habe ich dann alles griffbereit und beginne damit die Wunde zu desinfizieren. Hier solltet ihr wirklich in die Apotheke gehen und euch ein Desinfektionsmittel holen, was nicht brennt, denn wir wollen es ja nicht noch schlimmer machen.

SOS Wundschutzcreme

Dann kommt die SOS Wundschutzcreme zum Einsatz und sofort ist der Ratscher oder Kratzer nicht mehr zu sehen und die Kinder sind gleich ein Stück beruhigter. Nur ganz dünn auftragen, damit das Pflaster oder der Verband gut hält. Die Wundschutzcreme legt sich wie ein Schutzfilm und die Wunde und sorgt dafür, dass diese schneller heilt und das Pflaster nachher besser abgeht. So schlägt man gleich 2 Fliegen mit einer Klappe!

HIPP SOS Wundschutz

Die HIPP SOS Wundschutzcreme

hipp sos Wundschutz creme

Wundschutzcreme drauf, damit es schneller heilt

Verbinden bzw. kleben

Wenn die Wunde desinfiziert und die SOS Wundschutzcreme drauf ist, kann sie verbunden werden. Ob ein Verband oder ein Pflaster ganz egal, Hauptsache die Kinder sehen die Verletzung nicht mehr. Damit ist es meist schon getan, ganz egal wie schwer die Verletzung ist.

Bildchen malen

Und zum guten Schluss gibt es für jedes Pflaster noch ein selbst gemaltes Bildchen und meist hilft auch die Schwester beim malen, damit es noch schöner wird. Spätestens damit habt ihr eure Kinder wieder beruhigt und es kann weitergehen. Und genau dafür braucht man auch den Stift im Köfferchen 😉

Pflaster Verletzungen kind

Heile, heile, Segen

Bild aufs Pflaster malen

Die kleine Schwester hilft beim malen

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content



Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar