Familie

Airwheel M3 – Ab aufs Elektro-Longboard

airwheel boards

(Anzeige) Whohoooo – das bin ich, auf dem Airwheel M3! Kaum zu glauben das ich mit 37 Jahren noch das skaten lerne, aber wie sagt man doch so schön: man lernt nie aus! Bisher war mir das skaten einfach zu kompliziert. Ich kann mich zwar drauf halten, aber selbst antreiben und dann wieder aufsteigen, dass bekomme ich einfach nicht hin. Beim Elektro-Longboard fällt genau der Schritt weg, der mir das skaten bisher so schwer gemacht hat, dass eigene antreiben.

airwheel skateboard

Ich geb Gas 😉

Und wer jetzt denkt, ist doch total langweilig und „unsportlich“ dem kann ich sagen, dass es weder langweilig noch unsportlich ist. Ich bin nämlich ganz schön ins schwitzen geraten. Allein die Balance zu halten, zu lenken und sich darauf zu halten geht so in die Beine, dass ich am nächsten Tag nen feinen Muskelkater hatte. Aber wenn man es erst mal raus hat, macht es so viel Spaß, dass man am liebsten nicht mehr runter möchte.

Eigentlich war das Airwheel M3 Papi´s Geburtstagsgeschenk, doch nun skatet die ganze Familie und es wird sich fast um die Fernbedienung gekloppt 😉 Ok, Papi kann es am besten von uns allen, aber Spaß haben wir alle gleich viel.

airwheeler

Schneller

Wie funktioniert das Airwheel M3?

Wie schon gesagt, ist das Airwheel ein Longboard mit Elektro-Motor. Mit der Fernbedienung bringt man das Airwheel ins rollen (rollt vor- und rückwärts) und der Akku läuft laut Hersteller 20km bei maximal 20 km/h. Also könnte man theoretisch sogar zur Arbeit damit rollen, wenn der Weg halbwegs eben ist.

Mit den Offroad Rollen kommt das M3 auch über Steinchen, Pflaster oder unebene Wege und Straßen. Und da wir hier sehr ländlich wohnen und viele Wege nicht perfekt geteert sind können wir bestätigen, dass das Airwheel wirklich nen guten Job macht.

Das Airwheel M3 Board ist allerdings kein Leichtgewicht, was nicht zuletzt aber am Akku liegt, der unterm Board hängt. Es wiegt knapp 13kg, was für ein Elektro-Skateboard wiederum ganz gut ist.

airwheel im familientest

Die Rollen

Was kostet so ein Airwheel M3 und wo bekommt man es?

Das Airwheel M3 ist momentan von 449 € auf 399 € reduziert und ihr bekommt es bei Airwheeler.com! Klingt im ersten Moment vielleicht viel, doch gute Funsport Boards haben halt ihren Preis. Und das Airwheel ist eben ein Elektro-Board. Die Qualität ist wirklich gut und ich denke man hat viele Jahre was davon und kann es anschließend sogar an die nächste Generation weiter vererben.

airwheel fahren kinder

3, 2, 1 – go

Airwheel für Groß und Klein

Nicht nur mein Mann und ich sind begeistert vom Airwheel M3, auch unsere Mädels finden es super. Lisi lässt sich am liebsten sitzend durch die Gegend rollen, während Nena schon ne richtig gute Figur auf dem Board stehend macht. Und für die Kinder ist das garnicht so einfach, denn hier muss man wirklich eine gute Balance und Haltung mitbringen.

airwheel e board

Einschalten und los gehts

elektro skateboard air wheel

Los gehts

airwheel lernen

Ich helfe dir

Wir üben am liebsten Sonntags, wenn die Parkplätze der Supermärkte leer sind. Hier hat man nämlich meist einen perfekten Untergrund und vorallem Ruhe. Sonntags fahren nämlich keine Autos über die Parkplätze und wir haben einen riesige „Spielwiese“ zum austoben.

airwheel skaten

Das macht spaß

airwheel elektro skateboard

Cool Girl

airwheelen kinder

Lisi versucht es auch mal

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Nena bald mit dem Airwheel M3 zur Schule skatet! Vielleicht sollte ich damit mal zum Einkaufen rollen, da hätte ich die Show auf alle Fälle auf meiner Seite. In jedem Fall ist dieses Airwheel wirklich ein tolles Teil und bereitet der ganzen Familie großen Spaß. Jetzt müssen wir nur noch den Hunden das skaten beibringen.

air wheel board Bilder

Los gehts#

 

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar