Ratgeber

Sommerferien 2014 in NRW: Bald ist es soweit

sommer ferien 2014

Nur noch ein paar Tage (oder auch Wochen je nach Bundesland) und die großen Sommerferien 2014 in NRW beginnen wieder. Die Kinder freuen sich riesig und viele Familien fahren für eine- oder auch mehr Wochen in den Urlaub. Für alle die, die in den großen Sommerferien 2014 Zuhause bleiben und noch nicht wissen, was sie in den 6 Wochen unternehmen können, haben wir ein paar Tipps für euch zusammengestellt:

sommer ferien 2014

Endlich Sommerferien!

Örtliches Ferienprogramm

Die meisten Städte bieten für die Kinder ein spezielles Ferienprogramm an, bei denen die Kinder zu verschiedenen Aktivitäten, Ausflügen und Spielen angemeldet werden können. Darunter sind tolle Ausflüge wie z.B. gemeinsame Fahrradtouren, Kinoabende oder auch Besuche in Schwimmbädern oder im Zoo. Das Ferienprogramm findet man meist in der Stadtverwaltung oder vielleicht auch in der Schule. Bei uns liegen diese Hefte auch in verschiedenen Geschäften aus. Fragt einfach mal nach!

fahrrad fahren

Eine Fahrradtour!

Bei den Gemeinden oder Kirchen werden auch Freizeitcamps angeboten, bei denen Kinder ab 6 Jahren mit auf eine Freizeit fahren. Diese werden von Erwachsenen Aufsichtspersonen begleitet und die Kinder sind mit vielen anderen Kindern zusammen. Toll ist auch ein Reitercamp, vorallem für die Mädchen!

Tipp für berufstätige Eltern: Diese Freizeitprogramme und vorallem Freizeitcamps sind besonders gut geeignet, wenn die Eltern selbst Arbeiten müssen. So kann man die Kinder zu mehreren Aktionen oder einem Freizeitcamp anmelden und selbst arbeiten.

Die Kosten hierfür werden echt klein gehalten und viele Angebote sind sogar kostenlos, so dass die meisten Familien es sich wirklich leisten können. Die Freizeitcamps sind natürlich etwas kostspieliger, aber meist halten sich auch hier die Kosten im Rahmen (außer beim Reitercamp).

Ausflug in den Zoo

Ein Ausflug in den Zoo ist immer ein echtes Erlebnis für die Kinder. Hier kann man entweder mit der ganzen Familie fahren oder die Eltern mehrerer Kinder tun sich zusammen und planen einen gemeinsamen Ausflug in den Zoo. Momentan gibt es im Zoo viele Tierbabys und auch das Wetter spielt mit. Für Schlechtwetter-Tage gibt es auch sogenannte Allwetter-Zoos – diese sind dann weitestgehend überdacht, so dass Regen kein Hinderniss sein sollte. Einen solchen Allwetter-Zoo findet ihr z.B. in Münster!

Zoo

Ein Ausflug in den Zoo!

In NRW gibt es insgesamt 11 Zoos und hier könnt ihr sehen wo sich diese befinden!

Kosten: Der Eintritt im Zoo liegt für Kinder (ab 2 Jahren) meist zwischen 5-8 Euro und Erwachsene zahlen zwischen 15-20 Euro.

Tagesausflug Freizeitpark

Der Ausflug in einen Freizeitpark ist etwas ganz besonderes! Hier sollte man einen ganzen Tag für einplanen und sich einen Tag mit gutem Wetter aussuchen, damit man auch in den Genuss aller Attraktionen kommt. Das Phantasialand z.B. ist ein ganz beliebter Freizeitpark in NRW mit Standort in Köln und bietet einfach unglaublich viel. Man muss jedoch sagen, dass dieser Park erst Sinn macht wenn die Kinder mindestens 6 Jahre alt sind. Familien mit kleineren Kindern sollte sich den Panoramapark im Sauerland vornehmen, denn hier gibt es wirklich viel auch schon für Kleinkinder. Wer ein wenig mehr Budget hat und eine Übernachtung einplant, kann auch zum Legoland fahren und eine Nacht im Hotel oder einer Pension bleiben.

spielplatz

Ab in den Freizeitpark!

Hier findet ihr eine tolle Übersichtskarte mit allen Freizeitparks!

Kosten: zwischen 20-50 € je nach Freizeitpark – Nach Kinderermäßigung fragen!

Freibad oder Badesee

Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein…

schwimmen gehen

Pack die Badesachen ein!

Sobald die Temperaturen wieder ein Stück höher klettern ist die 1. Wahl für die meisten Kinder ein Freibad oder ein Badesee und das am liebsten jeden Tag. Toll ist es da natürlich, wenn man direkt ein Freibad oder einen Badesee vor der Türe (im Ort) hat. Die meisten größeren Orte verfügen über ein Freibad oder auch Schwimmbad mit Außenbereich, einfach mal nachfragen. Ein Badesee hat nicht jeder direkt in der Nähe – hier könnt ihr nachschauen, wo der nächstgelegene Badesee für euch ist.

Kosten: Eintritt fürs Freibad ca. 3-5 Euro für Kinder und ca. 5-8 Euro für Erwachsene!

Ab auf den Spielplatz

Es gibt viele tolle Spielplätze und einige davon haben auch tolle Wasserspielgeräte. Der Ausflug zu einem größeren Spielplatz ist für alle Kinder & Eltern eine tolle Sache, vorallem für die mit kleinem Budget. Der Spielplatz kostet absolut nichts und so ist garantiert auch noch eine Kugel Eis für alle drin. Manche Spielplätze sind sogar richtige Abenteuerspielplätze mit genialen Spielgeräten! Um einen solchen Spielplatz in eurer Nähe zu finden, könnt ihr entweder einfach nach Spielplätzen bei Google suchen oder mal hier  eure PLZ eingeben

spielplätze

Ein schöner Spielplatz!

Kosten: für lau!

Zelten im Garten

zelten mit kindern

Ab ins Zelt!

Größere Kinder (ab 6 Jahren) finden das Thema „zelten“ total spannend. Schlagt euren Kindern einfach mal ein Zelt im eigenen Garten auf und diese Sache wird zu einem kleinen Abenteuer für eure Kinder. Tagsüber spielen sie dort total schön und wenn es Abend wird kuscheln sie sich mit all ihren Kuscheltieren, Kissen und Decken ins Zelt. Das kann man auch prima mit einem Freund machen, den man sich Nachhause einlädt. Ob die Kinder dann tatsächlich im Zelt übernachten ist fraglich, denn meistens bekommen sie irgendwann doch Angst, weil irgendwo ein Geräusch zu hören war – aber das Zeltabenteuer ist eine ganz tolle Sache und zwar für lau!

Kosten: Unbezahlbar schön 🙂

Schlechtwetterprogramm

Was ist, wenn es nun tagelang durchregnet? Wir haben auch ein paar Schlechtwetter-Tips für euch zusammengestellt:

Indoor-Spielplatz

Der Indoorspielplatz ist das ideale Reiseziel für Schlechtwettertage in den Sommerferien. Hier können die Kinder sich so richtig austoben! Besonders nach tagelangem Regen brauchen die Kinder dieses Kontrastprogramm um sich einfach mal auszulassen. Viele Indoorspielplätze verfügen auch über einen Kleinkindbereich, so dass kleinere Kinder auch ihren Spaß haben. Noch ein leckeres Eis zum Abschluss und der Regen und das schlechte Wetter sind vergessen!

kinder eis essen

Mmmmh – lecker Eis!

Die Indoor-Spielplätze in NRW findet ihr hier!

Kosten: Der Indoorspielplatz kostet pro Kind ca. 5-8 Euro – Eltern zahlen als Begleitpersion zwischen 6-8 Euro.

Kinobesuch

Ein Kinobesuch ist auch etwas ganz besonderes für die Kinder und kann prima gemeinsam mit den Eltern oder auch Freunden in den Sommerferien unternommen werden. Mit Popcorn und einem tollen Kinderfilm macht man es sich einmal so richtig gemütlich und kann das Schmuddelwetter für eine Weile ausblenden. Für das aktuelle Kinoprogramm einfach mal das Wort „Kinoprogramm“ bei Google eingeben und schon seht ihr, was gerade läuft!

Kosten: Eintritt für Kinder ca. 10 € – Erwachsene zahlen zwischen 12-15 Euro.

 

Wir wünschen allen Schulkindern und deren Familien tolle Sommerferien 2014 und vorallem ganz viel Sonnenschein!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar