Lifestyle

Einblick: Wie sieht eigentlich so ne Woche bei dir aus?

familientisch Mittelpunkt

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich meine Bloggerei, den Haushalt und unser Familienleben unter einen Hut bringe bzw. wie so eine Woche bei uns abläuft. Und weil ich diese Frage immer wieder bekomme dachte ich, dass ich euch mal eine ganz normale Woche im Hause Nenalisi verblogge. Zudem verrate ich euch ein bisschen mehr über mich und mein Leben als Mama, Hausfrau, Köchin, Putzfrau, Bloggerin und Arbeitnehmerin.

2 x die Woche ins Büro

Was viele nicht wissen ist, dass ich neben meiner Bloggerei auch einen ganz normalen Job habe. Ich arbeite in der Agentur meines Mannes als SEM-Managerin. Und nein, das hat nichts mit SM zu tun 😉 SEM Managerin hat was mit Online Marketing zu tun und ich betreue unter anderem unsere Kunden im Google Adwords und Social Media Bereich. Zudem mache ich Fotos für unsere Agentur und von der Urne bis zum Möbelstück ist mir schon einiges vor die Linse gehüpft. 2 mal pro Woche bin ich von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Büro und gehe meiner Arbeit nach.

An den Tagen herrscht das Chaos, wenn wir morgens das Haus verlassen und leider hat es sich auch noch nicht beseitigt, wenn ich wieder nachhause komme. Und so geht’s nach dem Büro direkt weiter mit dem ganz normalen Wahnsinn, nur eben in einem knapperen Zeitfenster.

Hausfrau & Mutter

An den anderen Tagen bin ich hauptberuflich Hausfrau und Mutter. Morgens bin ich mit aufräumen und kochen beschäftigt, denn meine Kinder kommen beide Mittags aus der Schule und haben dann riesigen Hunger. In Stunden gerechnet habe ich vormittags knapp 4-5 Stunden Zeit, den Haushalt zu schmeißen und unser Mittagessen zu kochen. Montags gerate ich dabei oft ins schwitzen, denn übers Wochenende verwandelt sich das Haus in die Chaos-Zentrale.

haushalt leben mit Kindern

Alles bleibt liegen

Wenn die Kinder dann von der Schule kommen wir gegessen und im Anschluss Hausaufgaben gemacht. Und ich kann euch sagen, diese täglichen Hausaufgaben sind nicht immer lustig, vorallem wenn man 2 Kinder mit unterschiedlichen Hausaufgaben und mangelnder Lust hat. Wenn wir damit fertig sind, geht’s weiter mit Verabredungen, Terminen und Co.

Bloggerin

Das bloggen ist mein Hobby, wobei es zunehmend mehr Zeit in Anspruch nimmt. Und genau deswegen blogge ich auch nur über das, was mich wirklich interessiert und nur dann, wenn ich es zeitlich einrichten kann. Das ist dann meist abends oder wenn ich es noch schaffe auch mal vormittags. Oft schieße ich vormittags meine Fotos, die ich für den ein- oder anderen Blogpost noch brauche und abends setze ich mich dann hin und tippe drauf los. Jetzt sitze ich sogar um 16:37 Uhr am MacBook und schreibe, weil meine Mädels beide Besuch haben und ich den Haushalt schon erledigt habe.

deezer hören

Direkt übers MacBook hören

Freizeit-Stress 😉

Je größer die Kinder, je mehr Termine! Ich glaub das kann jede Mami bestätigen. Früher habe ich über die Aussage „ich bin Taxi Mama“ nur gelacht, heute weiß ich das es kein Gerücht ist. Nena geht Mittwochs zum Keyboard-Unterricht und Freitags haben die beiden ihren Reittag. An den anderen Tagen ist natürlich auch immer was los und eine Verabredung jagt die nächste.

Pferde urlaub Hof köhne Landreise

Striegeln, putzen, satteln

Ich hab natürlich auch ab- und an mal Termine. Kaffeeklatsch mit der Freundin, Arzttermine, Fototermine für unsere Agentur und hin- und wieder auch mal Termine rund um meine Bloggerei.

Kaffee trinken mit nenalisi

Wer will Kuchen?

Ganz normaler Wahnsinn

Im Prinzip leben wir den ganz normalen Wahnsinn, den wahrscheinlich jede Familie von euch lebt. Der einzige Unterschied ist, dass ich nebenbei noch blogge und mein Smartphone wie auch meine Kamera meine stetigen Begleiter sind.

whitestuff für kinder

Das macht spaß

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar