Kinder

Kindergeburtstag – Schatzsuche mit Troovie

troovie kompass

(Anzeige) Früher hieß es Schnitzeljagd, heute heißt es Schatzsuche und gehört zu den beliebtesten Spielen am Kindergeburtstag. Und da Lisi in diesem Jahr eine Einhorn-Party feiern wollte, haben wir auch eine Einhorn-Schatzsuche gemacht. Mit Troovie, der App gesteuerten Schatzsuche, bei der man sich mit dem Smartphone bewaffnet auf den Weg macht. Und von Troovie möchte ich euch heute erzählen.

troovie Kindergeburtstag

Es kann losgehen

Aber erstmal hieß es für mich dekorieren, Kuchen backen und vorbereiten. Und sowas liebe ich ja total. Der Tisch wurde hübsch dekoriert, ein paar Einhornluftballons gebastelt und ein leckerer Schoko-Kuchen gebacken. Als Lisi aus der Schule kam, hat sie sich total gefreut und konnte es kaum noch abwarten, bis ihre kleinen Gäste eintrudelten. Übrigens: Hier findet ihr auch noch einmal unsere selbstgebastelten Einhorn-Einladungen!

einhornparty für kinder

Ich habe alles dekoriert

tischdeko einhornparty

Magische Tischdeko

troovie app schatzsuche

Ich fülle den Schatz

Wo finde ich Troovie?

Troovie könnt ihr euch im App-Store herunterladen. Es gibt sowhol eine kostenlose Version zum ausprobieren, als auch die Vollversion mit der Mega-Schatzsuche und allem was dazu gehört. Die Credits für die Vollversionen könnt ihr im Apple Store kaufen. 1 Mega Credit kostet 4,99 €, 3 Mega Credits 7,99 € und 10 Mega Credits 9,99 €. Also ladet euch die App doch einfach mal runter und probiert es aus.

Troovie – Schatzsuche planen

Wir als Eltern können die Schatzsuche mit Troovie schon im Vorfeld planen. Hierzu erstellen wir einfach eine Route und speichern diese ab. Für die Route können noch verschiedene Aufgaben, Rätsel und Spiele hinterlegt werden, damit das Ganze etwas spannender wird. Ich habe eine individuelle Route (Basis Abenteuer) geplant, weil wir ja eine Einhorn-Party gefeiert haben. Man könnte aber auch die Monsterfänger oder Schatzjäger Route auswählen, bei der schon viele Spiele, Rätsel und eine kleine Geschichte voreingestellt sind.

troovie für kinder

Lisi nimmt Troovie unter die Lupe

Alles was man jetzt noch tun muss ist, den Schatz an der Stelle zu verstecken, die man ausgewählt hat. Ich habe das am Tag der Party bei der Hunde-Runde erledigt. Hoffentlich findet den Schatz niemand vor uns.

WICHTIG: Wenn ihr eine Hülle oder einen Schutz fürs Smartphone benutzt, solltet ihr diese für den Tag der Schatzsuche ablegen, sonst könnte der Kompass gestört werden!

Die Troovie Schatzsuche beginnt

Nachdem wir uns mit Kuchen, Limo und allerlei Süßigkeiten gestärkt hatten, konnte es losgehen. Die magische Einhorn-Schatzsuche konnte beginnen und hierzu haben wir Troovie bzw. die Route einfach gestartet. Mit Kompass ausgestattet ging es los und schon nach kurzer Zeit wurde die erste Aufgabe mit Bravur gemeistert: Finde etwas „rotes“ in deiner Umgebung und mache ein Foto davon. Schnell haben die Kinder ein Schild in rot-weiss entdeckt und ganz aufgeregt darauf gezeigt.

schatzsuche mit troovie

Die Kinder sind bereit

troovie am Kindergeburtstag

Voll motiviert

Und mit diesen Aufgaben und Rätseln ging es weiter, bis wir dem magischen Einhornschatz immer näher kamen. Insgesamt hatte ich eine Strecke von knapp 1km geplant und wir waren locker 1 Stunde unterwegs. Ich hatte schon ein wenig Angst, dass der ein- oder andere schlapp macht und keine Lust mehr hat, doch durch die Aufgaben und Fragen blieb es spannend bis zu Schluss.

troovie schatzsuche fragen

„Findet etwas rotes und fotografiert es“

Der magische Einhornschatz

Auf einer Wiese endete die Schatzsuche und der magische Einhornschatz wurde von den Kindern schnell entdeckt. Hoch oben auf dem Hochsitz des Jägers war er versteckt und die Kinder sind alle zusammen hochgeklettert, um den Schatz gemeinsam herunter zu transportieren. Und der Schatz wurde natürlich an Ort und Stelle geöffnet und auch direkt „vernichtet“ 😉

troovie Schatzsuche kinder

Der Schatz ist gefunden!

troovie Schnitzeljagd

Der Einhornschatz wird direkt „vernichtet“

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar