Kinder

Pflege-Tipp: Schutz vor Wind, Kälte & Sonne

paedi protect Pauli

(Anzeige) Kinder die an Neurodermitis leiden haben eine sehr empfindliche Haut, die stark auf Kälte, Wind und Sonne reagiert. Wenn es draußen knackekalt ist und ein rauer Wind dazu weht, hat unsere Lisi oft ganz eingerissene und blaue Stellen auf ihren Wangen. Wenn es warm wird und die Sonne vom Himmel strahlt, ist Lisi sehr schnell rot und viele Sonnencremes brennen auf der ohnehin schon gereizten Sommerhaut. Das tut weh und ist einfach unangenehm! Da wir gerne und viel in die Berge verreisen suchen wir schon länger nach einer Sonnencreme und einer Wind- und Wettercreme, die nicht nur vor Kälte und Wind schützen, sondern eben auch für die empfindliche Neurodermitis Haut geeignet ist. Und wer sich mit dieser Hautkrankheit auskennt weiß es garnicht so einfach ist, hier etwas Passendes zu finden.

cremen kinder Sonnencreme

Wir setzen hier sehr auf Naturprodukte und den Zusatz „Made in Germany“. Warum? Weil hier in Deutschland die Standards einfach viel höher sind und alle Cremes eine „harte Jury“ durchlaufen, bevor sie in den Markt eingeführt werden.

PAEDIPROTECT

Kennt ihr PAEDIPROTECT? Ich muss zugeben, dass ich es vorher auch nicht kannte. Durch Zufall bin ich über das Sortiment gestolpert und wollte mehr darüber erfahren. Ich wollte es fühlen, riechen und letztlich natürlich auch ausprobieren! Gesagt-Getan – und so haben wir uns ein Paedi Protect Paket bestellt. Natürlich habe ich die Cremes zunächst selbst ausprobiert und als ich mich von Geruch, Beschaffenheit und Wirkung überzeugt hab, habe ich auch Lisi testen lassen.

cremes als mami getestet

Selbst getestet!

Wind- und Wettercreme

Der letzte Winter war wirklich kalt und wir hatten endlich mal wieder eine Menge Schnee! Wunderschön, wenn es draußen eiskalt ist. Doch für Lisi´s Haut ist das eine echte Herausforderung! Die Wind- und Wettercreme von Paedi Protect hat uns wirklich toll durch den Winter begleitet.

Die Wind- und Wettercreme von Paedi Protect kommt komplett ohne Parabene, Silikone, Mineralöle und Mikroplastikpartikel aus. Das tut der Haut gut und schützt vor allergischen Reaktionen und unangenehmen Hautreizungen.

paedi protect cremes

Die Wind- und Wettercreme

Hagebuttenkernöl, Nachtkerzenöl und Mandelöl bilden hier die Grundlage und versorgen die empfindliche Kinderhaut mit hautpflegenden und feuchtigkeitsspeichernden Wirkstoffen. Hypoallergen und ohne chemische UV-Filter schafft diese Creme es trotzdem, die Kinderhaut vor schädlicher UV Einwirkung zu schützen und ist mit Lichtschutzfaktor 15 versehen. Auch hier möchte ich noch einmal erwähnen, dass die gefährlichen UV-Strahlen auch im Winter auf die empfindliche Kinderhaut einwirken können – besonders wenn man im Skiurlaub in den Bergen unterwegs ist!

Die Wind- und Wettercreme gibt hier für 13,95 €.

Gebirgssonnencreme (LSF 50)

Eine geeignete Sonnencreme zu finden war mir ein sehr großes Anliegen, denn auch im letzten Sommer bin ich wieder daran verzweifelt. Wir haben so ziemlich alles durch an Sonnencremes. Leider bisher eine sehr enttäuschende Reise! Die Gebirgssonnencreme von Paedi Protect ist toll, weil sie die Haut weder reizt, noch mit einem weißen Film überzieht. Klar, wir haben jetzt noch keinen Sommer und auch das Chlorwasser, der Schweiß und die Sonne wirken noch nicht auf den Körper ein. Ich bin mir aber sicher, dass wir mit der Gebirgssonnencreme gut und vorallem geschützt durch den nächsten Sommer kommen.

paedi protect Gebirgssonnencreme

Die Gebirgssonnencreme

Eine innovative Rezeptur ohne Octocrylene und Nanopartikel besitzt einen 24 Stunden Langzeithautfeuchtigkeitskomplex, der bei empfindlicher Haut sehr wichtig ist. Natürlich ist diese Sonnencreme auch wasserfest und mit LSF 50 ausgestattet. Damit kann man sowohl prima in den Süden reisen, als auch in Höhenlagen Urlaub machen. Die Gebirgssonnencreme ist frei von Parfumen, Mineralölen, Konservierungsstoffen, Parabenen und Silikonen. Ein Pflegender Wirkstoffkomplex mit Vitamin E, Panthenol und Aloe Vera versorgt die empfindliche Kinderhaut und schützt sie vor dem Austrocknen.

Die Gebirgssonnencreme gibt hier für 13,95 €.

Janosch Sonnenschutzprodukte

Der nächste Sommer kommt bestimmt! Die Sonnenschutzprodukte „Janosch“ bieten direkt eine ganze Palette toller Sonnen Cremes. Eine leichte Sonnenlotion mit Lichtschutzfaktor 30, die sich wunderbar verteilen lässt. Eine Sonnencreme, die etwas reichhaltiger ist und mit einem höheren Lichtschutzfaktor (LSF 50) versehen ist. Ein Sonnenspray mit Lichtschutzfaktor 30, die die Kinder wunderbar auch shcon selbst auftragen können und eine Gesichts-Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50. Ihr seht – der Sommer kann kommen! Die Sonnenpflege von Paedi Protect ist natürlich wasserfest, frei von Parfum, Konservierungsstoffen und Parabenen.

paedi protect Sonnencreme

Der Sommer kann kommen

Die Janosch Sonnenprodukte liegen preislich alle zwischen 8,95 € – 9,95 € was ich für einen so hochwertigen Sonnenschutz wirklich herausragend finde!

10 % auf jede Bestellung + ein Stoffpinguin „Pauli“

Wer jetzt denkt – wow, dass muss ich sofort haben, kann alle Cremes gerne im Shop von Paedi Protect bestellen. Zu jedem Kauf gibt es derzeit den niedlichen Stoffpinguin „Pauli“ gratis dazu. Meine Kinder lieben ihn! Mit dem Gutscheincode „nenalisi“ bekommt ihr zudem 10% auf das gesamte Sortiment.

pauli paedi protect

So kuschelig

Paedi Protect Verlosung

Wir verlosen ein großes Paedi Protect Überraschungspaket an euch und freuen uns sehr darüber. Denn gute Cremes für empfindliche Kinderhaut zu finden, ist oft nicht leicht. Wollt ihr sie gewinnen? Dann:

Und schon seid ihr dabei! Mitmachen könnt ihr bis einschließlich Mittwoch, den 08. März 2017.

paedi protect Pauli

Der Pauli

Darf ich Dir noch was empfehlen?

4 Kommentare

  • Reply
    Hanna F.
    3. März 2017 at 07:31

    Huhu, meine jüngste Maus scheint empfindlichere Haut zu haben als ihre großen Schwester, da würden wir dieses Paket gerne mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Hanna

  • Reply
    Tatiana Bobrovnik
    3. März 2017 at 13:49

    Dankeschön für die Verlosung und den Bericht

  • Reply
    Victor Prisyazhnoy
    3. März 2017 at 15:45

    Sehr schöner Bericht, und ich finde die Bilder total klasse

  • Reply
    Mareike
    6. März 2017 at 21:10

    Die erste Creme haben wir auch schon benutzt für sie kalten Wintertage.

  • Schreibe einen Kommentar