Krankheiten

Heuschnupfen auf natürlicher Basis den Kampf ansagen

(Anzeige) Wenn nach einem langen, verregneten und grauen Winter draußen endlich wieder Leben einkehrt und alles wieder zu blühen beginnt, die Vögel zwitschern und es wieder heller wird – einfach einmalig und meiner Meinung nach ist der Frühling (neben dem Herbst) die schönste Jahreszeit.

Hach – Ich liebe den Frühling und wenn da nicht dieser Heuschnupfen wäre, würde er mir noch besser gefallen.

Aber die gute Nachricht zuerst, ich habe etwas gegen Heuschnupfen gefunden, was komplett ohne Chemie auskommt und trotzdem wirkt. Was das ist, dazu kommen wir gleich.

Warum bekommen wir überhaupt Heuschnupfen?

Ganz einfach, unser Immunsystem schützt uns täglich vor sämtlichen Eindringlingen wie Viren und Bakterien. Jedoch werden bei manch Einem Pollen ebenso wie Viren und Bakterien als Eindringlinge eingeschätzt und der Körper reagiert mit einer unnötigen Immunreaktion und du spürst lästige Heuschnupfenbeschwerden.

Es kann auch sein, dass du auf einmal und ganz plötzlich an Heuschnupfen leidest, auch wenn es in all den Jahren zuvor nie ein Thema war.

Was kann man gegen Heuschnupfen tun?

Wenn man akut an Heuschnupfen und unter Beschwerden wie Schnupfen, verstopfter Nase und Co. leidet, bleibt oft nur der Gang in die Apotheke und der gezielte Einsatz von Antiallergika.

Der Nachteil dieser Antihistaminika ist leider oft, dass sie sehr müde machen oder andere Nebenwirkungen verursachen.

Meine natürliche Alternative gegen Heuschnupfen: Allvent

Und jetzt kommt meine natürliche Alternative zur Chemiekeule zum Einsatz, die ich selbst schon im 2. Jahr teste: Allvent!

Allvent sollte im besten Fall schon vor der Pollensaison eingenommen werden, es kann aber ebenso eingesetzt werden, wenn man schon mittendrin ist.

Es wirkt auf rein natürlicher Basis mit einem Spezialextrakt aus der Wurzel von Astragalus membranaceus (Tragantwurzel-Extrakt) und sorgt dafür, dass die Überempfindlichkeit unseres Immunsystems auf Pollen gesenkt wird.

So schafft Allvent das Auftreten der Allergiesymptome aufzuhalten, statt sie nur zu mildern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was mir an Allvent so gut gefällt:

Was mir an Allvent so gut gefällt ist, dass man es max. 2 x täglich in Kapselform einnimmt. Denn das vergesse ich nicht so leicht. Ich bin da nämlich echt schludrig und bei den meisten natürlichen Präparaten (Homöopathie) muss man alle paar Stunden etwas einnehmen. Das klappt vielleicht 3 Tage bei mir und dann hab ichs vergessen.

Naja und am allerbesten gefällt mir natürlich, dass es keine Chemie enthält und nicht müde macht. Denn als Mama ist man ja ohnehin schon vom „Werk“ aus müde.

Ich kanns echt nur empfehlen und freue mich, Allvent entdeckt zu haben.

allvent gegen Heuschnupfen

1 bis 2 Kapseln am Tag reichen aus

Familie

Pflegefamilie werden – der bürokratische Teil

Pflegefamilie werden Teil 1 Die Entscheidung

Der bürokratische Teil ist so schlimm, man muss richtig „blank“ ziehen, 1.000 Dinge ausfüllen und sogar seine Einkunftsverhältnisse offenlegen – super kompliziert und einfach nur „ahhhhhh“. Diese Worte haben sich in mein Hirn gebrannt und viel zu lange dafür gesorgt, dass wir das Thema Pflegefamilie nicht angegangen sind. Denn wenn es eins gibt was ich nicht ab kann, dann ist Bürokratie!

Als wir uns dann schließlich überwinden konnten und den bürokratischen Teil in Kauf nahmen, waren wir mehr als überrascht, als es losging.

Der bürokratische Teil ist alles andere als schlimm

Es begann mit einem ersten Telefonat und der Vereinbarung des 1. persönlichen Termins (zu dem ich im nächsten Teil komme). Heute konzentrieren wir uns rein auf den Papierkram und ich versuche euch alles etwas zu veranschaulichen. Solltet ihr noch Fragen haben, einfach wieder unter dem Blogpost fragen – ich beantworte jede eurer Fragen.

Was für Dokumente müssen ausgefüllt werden?

Am Ende dieses ersten Telefonats haben wir natürlich auch unsere Hausaufgaben bekommen, den andere als Bürokratie bezeichnen. Unsere Aufgaben bestanden aus folgenden zu erledigenden Punkten, Anträgen und Unterlagen:

  • Ärztliche Bescheinigung von beiden Elternteilen (stellt der Hausarzt aus)

Aber auch hier möchte ich euch direkt Ängste nehmen, denn bei vielen gehen jetzt direkt die Alarmglocken los. Was ist mit chronischen Erkrankungen, Depressionen….

Hierbei geht es in erster Linie darum, dass zum Zeitpunkt des Antrages keine lebensverkürzenden Erkrankungen gibt. Denn klar, wenn du Krebs hast oder eine andere Krankheit hast, die dein Leben verkürzen könnte, sollte man eben von der Aufnahme eines Kindes (welches ohnehin schon mit Verlusten leben musste) abgesehen. Ist logisch oder?

  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (bekommst du bei der Gemeinde)

Auch hier geraten viele in Panik, weil man bei dem Wort „erweitert“ direkt denkt, dass hier jedes Knöllchen dokumentiert wird. Aber auch das ist nicht der Fall. Beim erweiterten polizeilichen Führungszeugnis geht’s in erster Linie darum, dass potentielle Pflegeeltern weder zu Gewalttaten, noch zu Missbrauch o.ä. neigen. Warum das so ist, brauche ich wohl kaum zu erklären. Und auch wenn ihr jetzt denkt, dass sich wohl kaum ein Pädophiler für ein Pflegekind bewerbt lasst euch gesagt sein, dass in der heutigen Zeit einfach alles möglich ist.

Ob du jetzt mal geblitzt wurdest, den Führerschein abgeben musstest oder einen Beamten beleidigt hast, spielt hier keine Rolle und wird meines Wissens auch nicht dokumentiert. Ich jedenfalls bin Meister der Knöllchen und es gab keine Probleme 😉

  • Fragebogen für Pflegefamilien

Hier müssen viele Fragen (wie z.B. „Warum möchten Sie Pflegeeltern werden“?) beantwortet oder Kreuzchen gesetzt werden und es gab nur eine Frage, bei der ich mir selbst nicht klar war, was ich schreiben soll. Bei dieser Frage ging es darum, wie man mit einer Situation umgehen würde (die ja aber noch garnicht passiert ist). Genauer ging es darum, wie wir handeln würden, wenn Kindern uns oder den Geschwistern gegenüber aggressiv würden. Und wenn man eben nicht in der Situation lebt, ist es schwierig sowas zu beantworten. Aber wir haben eine Antwort gefunden und alle anderen Fragen waren wirklich kein Problem und der Fragebogen in knapp 15 Minuten ausgefüllt.

Es gibt in diesem Teil auch Fragen wie „würden Sie auch ein krankes oder behindertes Kind aufnehmen“ und es wird nach den persönlichen Präferenzen bezüglich des Geschlechts oder dem Alter eines Pflegekindes abgefragt. Und ja, man kann hier ganz offen und ehrlich antworten und sich ein Geschlecht oder Alter wünschen.

  • Kurzbericht Pflegeeltern (ähnlich wie ein Lebenslauf)

Hier werden neben den persönlichen Daten wie Geburtsdatum, Ort, Wohnort u.ä. auch kurz die Familienverhältnisse (leibliche Kinder, Eltern, Geschwister…) abgefragt. Auch nach dem Berufs- und den Einkunft Verhältnissen wird gefragt (Belege wie „Lohnabrechnungen“ etc. müssen dazu gepackt werden). Aber auch dieser Kurzbericht ist alles andere als aufwändig oder unangenehm zu beantworten und es ist ja klar, dass auch nach den Einkünften gefragt wird. An dieser Stelle kommt bei vielen das Gefühl von „blank ziehen“ auf. Aber es muss ja auch finanziell alles stehen und es gibt leider viele Menschen die Pflegeeltern werden wollen, um die eigene Haushaltskasse aufzubessern. Auch wenn’s abstrus klingt.

  • Warum spielt das Einkommen hier eine so große Rolle?

Man muss weder super reich sein, noch sollte man von Hartz4 leben. Man muss halt fest im Leben und auf eigenen Beinen stehen. Für die Zeit in der ein Pflegekind einzieht, sollte ein Elternteil zuhause bleiben können und der Lebensunterhalt mit nur einem Gehalt gestemmt werden können. Darum geht’s in erster Linie!

Der Kurzbericht wird von allen antragstellenden Personen ausgefüllt. In unserem Fall also von mir und meinem Mann.

  • Lebensbericht (ausführlicher Bericht über dein bisheriges Leben)

So! Das ist ein Teil, bei dem ich zuerst dachte „wow“ – wie soll ich denn mein ganzes Leben in wenigen Worten beschreiben, wenn andere ein ganzes Buch über ihr Leben verfassen. Aber auch das geht und wenn man erstmal dran ist, läuft alles von ganz allein.

Man beginnt mit der eigenen Kindheit und geht über bis ins jetzt. Dabei erwähnt mich die Momente, die einen besonders geprägt haben oder besonders in Erinnerung geblieben sind. Man darf und sollte auch Momente aufführen, die einen herausgefordert haben. Bei uns waren es z.B. die Geburt unserer ersten Tochter und die Zeit danach (Schreikind) und der frühe Tod des Opas.

Der Lebensbericht wird ebenfalls von allen antragstellenden Personen ausgefüllt. Witziger weise waren die Berichte von mir und meinem Mann (obwohl wir sie unabhängig voneinander geschrieben haben) am Ende total ähnlich. Für den Lebensbericht haben wir beide am längsten gebraucht.

  • Vollmacht zur Einholung der Schufa

Last but not Least muss man eine Vollmacht zur Einholung der persönlichen Schufa erteilen.

Auch hier bekommen viele wieder Angst. Denn so einen Schufa-Eintrag hat vielleicht der ein- oder andere. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass wenn alles andere stimmt und ein „alter“ Schufaeintrag besteht, dass kein Grund für eine Ablehnung darstellt.

Bei all den auszufüllenden Dokumenten & Gesprächen ist das A und O Ehrlichkeit und Offenheit. Man kann über alles sprechen und sollte aus Scham oder Angst vor einer Ablehnung nichts verheimlichen. Das ist die Basis einer Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und den Pflegefamilien. Denn am Ende ist es nicht nur eine wunderschöne Sache, sondern auch ein Job den man erledigt. Das sollte man nicht vergessen.

Beim nächsten Mal…

…geht’s mit den Gesprächen (bei denen beide Elternteile unabhängig voneinander unter die Lupe genommen werden), einer Sache namens „Genogramm“ und einer zu absolvierenden Schulung weiter!

Diese Gespräche oder auch die Schulung wurden von vielen die den Prozess durchlebt haben, als sehr unangenehm empfunden und beschrieben. Wie wir es erlebt und empfunden haben und was genau da so gefragt oder gemacht wird, erzähle ich euch nächstes Mal.

Daniela Wolf

Ausflüge On Tour

Winter Efteling – Zauberhafter Familienausflug

Wir lieben Freizeitparks und im Efteling Park in Holland waren wir bisher noch nie! Ich habe aber schon so viele tolle Bilder gesehen, dass wir einfach immer mehr Lust auf den Efteling Park bekommen haben. Diese märchenhaften Fabelwesen und zauberhaften Kulissen ziehen mich einfach magisch an, denn ich war schon als Kind ein absoluter Märchenfan und Efteling ist schon auf den Bildern total märchenhaft. Also haben wir uns entschieden, den Park endlich einmal kennenzulernen und uns sehr über die Einladung gefreut. Besonders sehenswert soll der Park im Winter sein, wenn er sich in Winter Efteling verwandelt – warum? Das lest ihr und seht ihr hier, denn wir waren im Winter Efteling. Ein wirklich zauberhafter Familienausflug.

Efteling park Eingang

Der Efteling Park

Übernachtung im Ferienpark Bosrijk

Weil der Efteling Park doch etwas weiter weg ist (ca. 200 km) sind wir schon einen Tag vorher los gefahren und haben im Ferienpark Bosrijk bzw. dem Appartement Hotel im Ferienpark Bosrjk übernachtet. So kann man am nächsten Tag ganz espannt und ohne stundenlange Anreise in den Park starten, mit einem leckeren Frühstück im Magen. Es gibt das Efteling Hotel und den Ferienpark Bosrijk mit dem Appartementhaus (Poorthuys) und ganz tollen Ferienhäusern, wovon einige an einem kleinen See mit Sandmannschloß gelegen sind. Alles sieht unglaublich toll aus und hat uns direkt in den ersten Minuten verzaubert.

ferienpark bosrijk

Der Ferienpark Bosrijk

bosrijk Ferienhäuser am See

Die Ferienhäuser im Bosrijk Park

poorthuys am tag

Das Poorthuys am Tag

eftelingpark poorthuis

Prachtvolles Poorthuys im Eftelingpark

Efteling sandmann schloss

Das Schloss vom Sandmann am Abend

klaas vaak schloss

Da wohnt Klaas Vaak?

Appartement Haus (Hotel) Poorthuys

Das Hotel (Poorthuys) sieht aus wie ein Schloss oder eine Burg und hat meinen Mädels (ok – auch mir) besonders gut gefallen. Wir sind halt alle 3 kleine (und große) Prinzessinnen und wo nächtigen Prinzessinnen am liebsten – natürlich im Schloss. Das Appartement ist ganz gemütlich eingerichtet und hat ein Wohn-/ Schlafzimmer mit kleiner Kochnische, sowie ein separates Kinderzimmer, ein Bad und ein WC. Absoluter Hingucker im Zimmer ist die Schlafmützen-Station im kleinen Flur und die Schlafmütze von Klaas Vaak, dem Sandmann. Der Sandmann liest auch jeden Abend am Poorthuys eine Gute-Nacht-Geschichte vor, wir haben ihn allerdings knapp verpasst und nur noch von hinten gesehen. Aber die Kostüme sehen nicht nur auf den Bildern total echt aus, der Sandmann sieht einfach klasse aus.

poorthuis efteling Zimmer

Unser Zimmer im Poorthuys

poorthuys Wohnzimmer Küche

Wohn-/Küche

zimmer poorthuis efteling

Ab ins Bett…

Schlafmütze Klaas vaak

Nena & die Schlafmütze

Im Restaurant direkt neben dem Poorthuys haben wir sowohl zu Abend gegessen, als auch lecker gefrühstückt. Beim Frühstück am nächsten Morgen sind uns der freche gestiefelte Kater und eine wunderschöne Fee begegnet. Natürlich mussten wir ein Bild mit den beiden machen, der freche Kater hat Lisi allerdings ein bisschen geärgert ☺ aber auch die Kostüme von den beiden sind einfach Bombe und meine Mädels glauben bis heute, dass die beiden „echt“ waren. Im übrigen glauben sie auch, dass der Sandmann in dem Schlösschen auf dem See wohnt. Als ich dann fragte, wie er denn da hinein kommen soll (weil das Schloss doch etwas kleiner ist), hatten die beiden ihre ganz eigene Theorie: der Sandmann zaubert sich einfach klein! Schön das Kinder noch so eine ausgeprägte Phantasie haben, ich hoffe das bleibt uns noch ganz lange erhalten.

Frühstück im Bosrijk Park

Frühstück im Bosrijk Park

Winter Efteling – Wunderschön

Zum Winter Efteling gehören ganz tolle Highlights wie z.B. eine riesige Outdoor- und Indooreislaufbahn, viele Feuerstellen mit Snack-Büdchen, Shows mit der Schneeprinzessin und dem Schneeprinz sowie ganz viele tolle Lichter, die den Eftelingpark bei Einbruch der Dunkelheit in ein Wintermärchen verwandeln. Besonders die Show von der Schneeprinzessin und dem Schneeprinz hat uns begeistert. Die beiden haben so wundervoll und mit so einer Begeisterung gesungen, das war einfach der Wahnsinn! Die beiden sind mit einer tollen Pferdekutsche durch den ganzen Park gefahren und haben an verschiedenen Stellen gesungen, getanzt und mit den Kindern gespielt. Ganz toll. Die Eislaufbahn ist auch klasse, allerdings haben meine Mädels sich nicht getraut und ehrlich gesagt fehlte uns dafür am Ende des Tages auch einfach die Zeit. Aber eine Runde Schlitten gefahren sind die Mädels!

efteling Schneeprinzessin

Die Schneeprinzessin in Aktion!

winter efteling

Winter Efteling – die Eisbahn

efteling Schneeprinzessin

Sing mit der Schneeprinzessin

winter efteling Schlitten fahren

Schlitten fahren im Efteling Park

Video Winter Efteling

Natürlich haben wir auch unsere Video-Kamera mitgenommen und hier seht ihr unser Video vom Efteling Park bzw. dem Winter Efteling Erlebnis. Hier seht ihr auch den Holle Bolle, die Schneeprinzessin und den Schneeprinz, die vielen Lichter, die tollen Winter-Attraktionen und noch viel Mehr. Schaut doch mal rein.

Wenn Ihr keine Zeit für das ganze video habt, könnt Ihr nun auch einfach direkt zu den jeweiligen Themen einspringen.

Wintertraum: https://youtu.be/DGQaPNvcIPQ?t=5m49s
Märchenwald & Achterbahn Baron 1898 : https://youtu.be/DGQaPNvcIPQ?t=4m11s
Ferienpark Bosrijk : https://youtu.be/DGQaPNvcIPQ?t=2m19s
Wassershow: https://youtu.be/DGQaPNvcIPQ?t=8m13s

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Attraktionen

Eins direkt Vorweg, es macht absolut Sinn den Efteling Park an mindestens 2 Tagen in Folge zu besuchen, weil er einfach riesig ist und man an jeder Attraktion etwas Zeit braucht, um dran zu kommen. Wenn man wirklich alles was einen interessiert machen möchte, reicht ein Tag nicht aus. Wir sind zu Beginn in den Märchenwald gewandert, der uns echt gut gefallen hat. Ich hab mich richtig erschrocken als wir vor dem Baum mit dem Zwerg standen und der Boden auf einmal anfing zu brodeln, ein toller Special-Effekt. Das Geisterschloss haben wir allerdings auslassen müssen und nur den Papi reingeschickt, Nena & Lisi hatten einfach zuviel Angst. Die Mülleimer mit „Holle Bolle Gys“ sind auch ein Highlight für sich und ich glaube kein Kind würde Müll auf den Boden werfen, wenn es den Müll stattdessen Holle Bolle bringen kann. Witziges Teil und im Video zu sehen!

Winter Efteling Ausflug

Los gehts zum Winter Efteling

Vogel Rok, Monsieur Cannibale, Pagode (der Eftelingturm) & Pferdekarussell

Nena war mit Papi auf einer der Achterbahnen „Vogel Rok“. Eine Achterbahn im Dunklen, die ordentlich Gas gibt und sie fand es super. Sie war richtig aufgedreht danach und wäre am liebsten direkt noch einmal gefahren. In der Zeit war ich mit Lisi in den drehenden Kochtöpfen „Monsieur Cannibale“ und das war echt witzig – das Lied hab ich noch immer im Kopf, wenn ich daran denke. Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, auf den schwebenden Tempel „Pagode“ zu gehen und uns den Winter Efteling Park im Dunklen von Oben anzuschauen. Dann waren wir noch auf dem Wellenkarussell „Polka Marina“ und das Pferdekarussell durfte natürlich auch nicht fehlen.

Achterbahn Vogel rok

Vogel Rok – rasante Achterbahn

monsieur cannibale efteling

Monsieur Cannibale

efteling Pagole

Der Efteling Turm „Pagode“

Pferdekarussell efteling

Der Pferdekarussell – ein MUSS

Baron 1898

Für echte Achterbahn-Fans ist die Achterbahn „Baron 1898“ garantiert das absolute Highlight und diese Achterbahn gehört im Efteling zu den neuesten Attraktionen. Hier hängt man während der Fahrt „frei“ und fällt in ein nebeliges Loch mit gruseligem Gesang. Direkt im Anschluss rauscht man durch einen Looping und es geht ebenso rasant weiter. Wir haben diese Attraktion ausgelassen, aber ganz tolle Bilder gemacht.

baron 1898

Die Achterbahn „Baron 1898“

Efteling baron 1898 impressionen

Baron 1898 in der Dämmerung

Raveleijn Show

Die Show „Raveleijn“ ist garantiert auch toll, allerdings fehlte uns hierfür auch die Zeit. Aber die Show mit echten Rittern, Pferden, Vögeln und Co. hätte uns sehr interessiert und ich denke, dass diese sehr empfehlenswert ist. Also wenn ihr mal da seid, sichert euch rechtzeitig Karten und schaufelt euch ein wenig Zeit dafür frei.

ravelin efteling

Ravelin

Verrücktes Pfannkuchenhaus

Als der Hunger sich bei uns breit machte, haben wir das Pfannkuchenhaus „Polles Keuken“ (klickt mal auf den Link, da seht ihr die „lebendige Küche“ in Aktion) besucht. Ein verrücktes Pfannkuchenhaus mit einer eigenwilligen Küche in der Mitte, die zwischendurch macht was sie will und den Kindern großen Spaß bereitet hat. Dieses Restaurant sieht einfach toll aus und Pfannkuchen mag jeder, oder?

Pfannkuchenhaus efteling

Verrücktes Pfannkuchenhaus

Ein toller Tag – nur etwas zu kurz

Wir hatten einen tollen Tag im Winter Efteling, der nur leider viel zu schnell vergangen ist. Das Wetter war auch nicht so ganz mit uns, denn es hat den ganzen Tag genieselt. Es lohnt sich aber wirklich den Efteling Park im Winter zu besuchen, weil der Park im Lichtermeer einfach unglaublich schön aussieht und die winterlichen Attraktionen und Landschaften einfach einmalig sind. Schon einen Tag vorher anzureisen macht Sinn, wenn man eine längere Fahrt bis zum Park hat. Und was noch mehr Sinn macht, ist den Park an mindestens 2 Tagen zu besuchen. So verpasst man auch nichts und kann in aller Ruhe alles ausprobieren. Wir kommen sehr gerne noch einmal wieder, um alles auszuprobieren, was wir nicht geschafft haben. Toll sind auch die kleinen „Shows“ und Musikanten, die überall im Park herumlaufen und singen.

efteling muzikanten

Die Efteling Muzikanten

pinocchio efteling

Spuck ihn wieder aus!

Eisbahn winterefteling

Die Eisbahn draußen

Winter Efteling mit Nachhause genommen

Ein bisschen Märchenzauber vom Efteling Park durften wir mit Nachhause nehmen. Und zwar in Form des Efteling Märchenbuches inkl. der Geschichte vom Holle Bolle, dem „hier Papier“ Müllmann, den wir natürlich auch mit Papier gefüttert haben. Diese Geschichte mussten wir Zuhause als erstes lesen und wissen jetzt auch, warum er so gerne Papier ißt. Ein wunderschönes Märchenbuch, was uns immer an den Besuch im Efteling Park erinnern wird. Herzlichen Dank für diese unvergessliche Zeit, die Gastfreundschaft, die tollen Momente als Familie und natürlich das wunderbare Märchenbuch!

efteling Märchenbuch

Das Efteling Märchenbuch

Familie

Hypnose gegen Angst bei Kindern

Hypnose gegen angst

Wir wissen garnicht mehr so genau wann es los ging, aber unsere Nena ist seit Jahren geprägt von Ängsten und besonders in den letzten Monaten wurde dieser Zustand immer kritischer.

Sie hat auch schon viel mitbekommen und erlebt mit ihren 12 Jahren. Den schlimmen Fahrradunfall ihrer Schwester vor einigen Jahren oder auch den plötzlichen Tod vom Opa. Alles Situationen die alles andere als schön waren, doch normalerweise irgendwann verarbeitet sind.

Bei Nena war das anders. Man hatte das Gefühl, dass sich schleichend eine Mischung aus Angst & Kontrolle festsetzte, die die ganze Familie und auch ihren Freundeskreis mit einbezog. Wenn sich die Schwester z.B. verschluckte, hatte Nena Angst sie würde ersticken. Wenn ich oder ein anderes Familienmitglied krank wurde, hatte sie Angst man könne sterben. Und das sind nur 2 von vielen Situationen und Beispielen, die ich hier nenne, weil es mittlerweile so viele sind, dass es Seiten füllen würde.

Hypnose gegen Angst bei Kindern – die Lösung?

Irgendwann erzählte mir dann eine Followerin auf Instagram von Hypnose und ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich mich damit nie auseinander gesetzt oder daran geglaubt hab. Aber ich dachte, warum nicht und habe einen Termin ausgemacht. Auf diesen Termin haben wir mehrere Monate warten müssen, in denen die Ängste immer schlimmer und stärker wurden.

Auch in der gesamten Wartezeit vorher haben wir uns mit dem Thema Hypnose nicht beschäftigt. Nichts gelesen, nichts gehört, nichts gesehen. Wir haben es einfach auf uns zu kommen lassen und ehrlich gesagt habe ich mir auch nicht viel davon versprochen. Alles Humbug dachte ich lange Zeit, doch trotzdem haben wir uns darauf eingelassen.

Der erste Termin – Vorgespräch mit Ängsten

Wie ich schon beschrieben habe, ging es bei uns um das Zentrale Thema „Angst“ und ihr könnt euch sicher vorstellen wie schwierig es war, Nena überhaupt zu diesem Termin zu bewegen, denn das allein war ja ein neuer Angst-Gegner. Denn wenn man Angst hat, begleitet diese einen überall hin und verschwindet halt auch nicht.

Doch beim ersten Termin ging es lediglich um ein zwangloses kennenlernen und so ließ sie sich darauf ein. Wir haben ein wenig erzählt, worum es geht und schnell stand fest, dass das Thema „Angst“ aus ihrem Leben gestrichen werden muss. Das Programm Angst muss gelöscht werden! Nena wurde nämlich erklärt, dass ihr Gehirn quasi wie ein Computer ist, auf dem sämtliche Programme gespeichert sind. Alles was sie bisher erlebt hat, ist darauf enthalten. Und prägnante Erlebnisse natürlich als eigene „Datei“ abgespeichert.

Wir Erwachsenen denken dabei immer direkt an ganz schlimme Dinge, die die Kinder erlebt haben müssen, doch oft ist es eine vermeintliche Kleinigkeit, die zu Großem führt. Es muss für Außenstehende und Erwachsene garnicht schlimm gewesen sein. Kinder fühlen und empfinden ja ganz anders.

Nach dem ersten kennenlernen sollte Nena alles auf sich wirken lassen und selbst entschieden, ob sie zur Hypnose gegen Angst wiederkommen möchte oder eben nicht. Und das war eine Berg- und Talfahrt, dass kann ich euch sagen. Die ersten paar Stunden und Tage war es ein klares „NEIN“ doch als sich plötzlich auch bei ihrem eigenen Pferd die Ängste einschlichen sagte sie auf einmal „ich mache es“.

Der Tag der Hypnose gegen Angst

Ihr glaubt nicht wie aufgeregt wir waren. Nicht nur Nena – auch wir als Eltern. Wir wussten ja alle nicht, was da überhaupt passiert und vor allem, ob überhaupt was passiert oder sich verändert. Und wir sind absolut keine Esoteriker und eher Gegner dieser anderen Seite. Doch wenn man so lange mit einem Zustand lebt, der alle beeinträchtig und das eigene Kind so verändert, dass es kaum noch mit anzusehen ist, greift man nach jedem Strohhalm. Kein Kind sollte permanent Angst haben müssen! Kinder sollten unbeschwert und glücklich sein. Einfach leben und spaß haben!

Vor der eigentlichen Hypnose gegen Angst fand wieder ein zwangloses Gespräch statt. Ihr wurde auch genau erklärt, wie die Hypnose abläuft. Das sie zu keiner Zeit unzurechnungsfähig ist oder schläft. Sie ist lediglich in der Lage sich an Dinge zu erinnern (diese selbst zu sehen), die sie eigentlich schon vergessen hat (Unterbewusstsein wird dazu geschalten) oder an die sie keine Erinnerung hat, weil sie noch viel zu klein war. Und unter Hypnose kann man sehr weit zurückgehen. Weiter als ich je für möglich gehalten hätte.

Es hat ein wenig gedauert, bis sie sich wirklich drauf eingelassen hat und dann ging es los. Ich habe draußen gewartet und mir selbst kam es wie eine Ewigkeit vor. Ich hatte Angst und war gleichzeitig so Hoffnungsvoll. Als Nena nach knapp einer Stunde zur Tür kam um mich zu holen und mich freudestrahlend ansah wusste ich, es muss etwas passiert sein.

Was bei der Hypnose gegen Angst ans Tageslicht kam bzw. der Grund ihrer Ängste

Die ersten Worte waren, wir haben die Ängste auflösen können! Es hat alles geklappt! Und schon fiel mir eine große Last von den Schultern. Doch jede Mama wird jetzt nachvollziehen können, dass ich vor allem eines wissen wollte „wie es überhaupt zu diesen Ängsten gekommen ist“. Ich hatte bisher den Tod des Opas oder den Fahrradsturz in Verdacht, doch es war etwas ganz anderes und vor allem etwas, was die Dame die da vor mir saß nur von unserer Tochter oder mir hätte wissen können. Und weder ich, noch meine Tochter hat genau diese Sache vorher erzählt. Mir ist das auch garnicht eingefallen und Nena war noch viel zu klein, um sich daran zu erinnern und hatte auch nie davon erzählt.

Sie hat sich an den Tag erinnert, als sie ca. 3 Jahre alt war und nach einem Besuch auf dem Jahrmarkt am Kassenautomat zum Parkhaus ein „Bonbon“ aufgehoben, in den Mund gesteckt und herunter geschluckt hatte. Das ganze passierte in wenigen Sekunden und wir konnten nicht schnell genug reagieren. An diesem Parkplatz saßen viele Drogenabhängige und das dieses „Bonbon“ wirklich ein Bonbon war, erschien uns als Eltern sehr unwahrscheinlich und versetzte uns sofort in große Angst. Für Nena, mit ihren 3 Jahren, war es aber eben nur ein Bonbon und sie konnte garnicht verstehen, warum wir sofort ins Krankenhaus gefahren sind und uns große Sorgen gemacht hatten. Das dieses Bonbon eine Tablette gewesen sein könnte, vermutet ein Kleinkind ja nicht. Also sind wir sofort mit ihr ins nächstgelegene Krankenhaus gefahren. Dort wurde sofort reagiert und die Ärzte sagten, dass es lebensbedrohlich hätte werden können. Das schon Kinder gestorben sind, weil sie Tabletten versehentlich gegessen haben.

Alles das konnte sie in Hypnose sehen und unsere Angst spüren und sie hatte in dem Moment etwas für sie Positives (ein Bonbon gegessen), mit diesem negativem Erlebnis im Krankenhaus und der großen Sorge und Angst um sie, verknüpft. Wir hatten in diesem Moment wirklich Todesangst um unsere Tochter, hätten aber nie damit gerechnet, dass diese Angst der Auslöser ihrer eigenen Angst, knapp 10 Jahre später sein könnte. Doch genauso war es! Genau diese Situation war der Auslöser ihrer prägnanten Angst und die Dinge die danach passierten (Fahrradsturz der Schwester, Tod vom Opa…) verstärkten diese Angst immer mehr und mehr.

Mir wurde auch noch erklärt, dass unsere Tochter durch dieses prägende Angst Erlebnis im Kleinkindalter, angsttechnisch auch in genau diesem Zustand blieb. Also sie empfand Dinge, die sie eben so beängstige auch wie ein Kleinkind, obwohl sie schon 12 Jahre alt ist. Das wiederum erklärte mir, warum sie oft so extrem reagiert hat bisher. Das man ihr Ängste auch nicht abnehmen konnte, in dem man ihr erklärte, dass man keine Angst haben müsse. Weil ein Kind in dem Altern einfach anders denkt, empfindet und handelt.

Nach der Hypnose – anderes Kind

Vor der Hyponose fragte Nena noch, ob sie danach denn was merken würde. Ob sie danach anders wäre. Diese Frage hatte sie sich nun selbst beantwortet, denn alleine ihre Körperhaltung und ihr Gesichtsausdruck waren direkt nach der Hypnose komplett anders. Sie war glücklich und man konnte es ihr ansehen. Den Spruch „mir ist ein Stein vom Herzen gefallen“ war in diesem Moment so präsent, wie ich es nie zuvor erlebt oder gesehen hatte.

Diese Angst wurde aufgelöst und aus ihrem Lebensprogramm gelöscht! Ich weiß das klingt alles total verrückt und man kann es sich als Außenstehender nicht erklären oder vorstellen. Aber diese Sache, mit der Tablette, wusste niemand. Nena hatte sie selbst noch einmal erlebt bzw. gesehen und erzählt. Und diese ganzen Details oder überhaupt diese Situation hätte die Frau die da vor mir saß garnicht wissen können. Und das war für mich der eindeutige Beweis, dass sowas „verrücktes“ wie Hypnose wirklich ist. Das es wirklich funktioniert!

Neustart ohne Ängste

Auf dem Heimweg dachte ich still, ob ich denn nun auch direkt Veränderung erleben würde und was soll ich euch sagen. JA ! Es sind so viele Kleinigkeiten gewesen, die sie sofort in Angst versetzten, dass ich schon nach wenigen Minuten merkte, dass sie anders ist. Insgesamt empfinde ich sie nach dem Termin als befreit, freudig und glücklich. Eben genau so, wie ein Kind sein sollte. Sie steht sich selbst nicht mehr im Weg, weil sie hinter jeder Ecke einen stehen seht – wenn ihr versteht was ich meine.

Zuhause angekommen ist sie direkt ohne Umwege in den Keller gegangen, um Eis zu holen. Den Keller, den sie seit Jahren nicht mehr ohne Begleitung betreten hat!

 

 

 

Familie

Wir werden Pflegefamilie – die Reise beginnt…

Pflegeeltern sein

Anfang des Jahres 2021 hat der Familienrat getagt und einstimmig entschieden: wir werden Pflegefamilie! Davor ist natürlich eine Menge passiert. Viele, viele Gespräche mit der ganzen Familie und vorallem den Kindern. Aber mit diesem Blogpost möchte ich den Grundstein für eine lange Geschichte setzen. Denn ich möchte euch auf dieser Reise von der Entscheidung bis zum Einzug mitnehmen. Habt ihr Lust?

Tiefsitzender Wunsch plötzlich wieder da

Wisst ihr, es war schon immer ein großer Wunsch von mir und als junge Erwachsene habe ich schon gesagt, dass ich irgendwann mal ein Kind adoptieren möchte. Es gab sogar eine Zeit in der ich gesagt hab, dass ich NUR adoptieren und garkeine eigenen Kinder bekommen will. Adoption deswegen, weil ich mich früher mit den verschiedenen Optionen noch garnicht weiter befasst hab und Adoption einfach das gängigste Prozedere war.

Erst die eigenen Kinder, dann das Pflegekind…

Im Laufe meines Lebens habe ich dann aber doch 2 eigene Kinder bekommen, denn wenn der richtige Mann in dein Leben tritt, kommt der Wunsch früher oder später ganz automatisch. Und die Ängste die man als Jugendlicher so hat, verschwinden – früher war es für mich undenkbar schwanger zu werden und ein Kind zur Welt zu bringen. Ich bin aber auch schon mein Leben lang ein kleiner Hypochonder 😉

Heute sind unsere Mädels 10 und 13 Jahre alt und ich bin mit knapp 28 zum ersten Mal Mutter geworden. Als wir unser Glück nach all den Jahren erneut versucht und mehrere Male gescheiter sind, kam der Gedanke in mir wieder hoch, ein Kind adoptieren zu wollen.

Aus Adoption, mach Dauerpflege 

Ich bin ja so ein Macher und als der Gedanke in mir wieder hochkam und ich es mit meinem Mann besprochen hab, nahm ich das Telefon zur Hand und rief einfach beim Jugendamt an. Zunächst alles andere als einfach, da den richtigen Kontakt zu finden und jemanden ans Telefon zu bekommen. Und da ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin, fiel mir dieser erste Schritt und das damit verbundene Tempo garnicht so leicht.

Doch als ich dann endlich jemanden ans Hörnchen bekommen hab, ist aus dem Plan „Adoption“ sehr schnell „Dauerpflege“ geworden. Warum? Weil die Chancen auf ein Pflegekind sehr viel rosiger aussehen, es sehr viel schneller geht, viel mehr Bedarf besteht und das Ganze am Ende garnicht sooooo viel anders aussieht. Aber das erkläre ich zu einem späteren Zeitpunkt noch genauer.

Ich habe mir sagen lassen, dass wenn ein Kind in die Dauerpflege übergeben wird, vorher schon eine Menge passiert ist und ein Kind nur dann von der Kurzzeitpflege in die Dauerpflege wechselt, wenn kaum noch Chancen für eine dauerhafte Rückführung in die Ursprungsfamilie bestehen. Das heißt nicht, dass es nicht passiert, aber die Wahrscheinlichkeit ist gering.

Und ich erwähnte ja eben schon, dass ich eher von der ungeduldigen Sorte bin und wenn ich mich für etwas entscheide, ganz schlecht warten kann. Und als dann noch die Begriffe „großer Bedarf an Pflegefamilien“ viel, war für mich klar, dass ich die Richtung wechseln und mich auf dieses Abenteuer einlassen muss. Auch mein Mann sagte sofort, klar und so sollte die Reise für uns beginnen…

Was jetzt folgt…

Der bürokratische Teil, vor dem wir zugegebenermaßen am meisten Respekt hatten. Denn einfach alle die es schon durchlebt haben sagten zu uns, dass das mit Abstand der schlimmste und anstrengendste Teil auf dem Weg zur Pflegefamilie ist. Ob das wirklich so war? Das erzähle ich euch schon bald.

Pflegefamilie werden: Ihr dürft gern Fragen stellen !

Solltet ihr im Laufe dieser Beitragsreihe Fragen haben, stellt sie gerne unter dem jeweiligen Blogpost. Ich werde versuchen alle Fragen aufgreifen und beantworten. Also gestaltet dieser Blogreihe gerne mit – ich freue mich auf eure Fragen.

Familie

Kleines Picknick & Kleiner Rührkuchen von Dr. Oetker      

dr oetker kleiner Rührkuchen

(Anzeige)

Ein kleines Picknick und ein kleiner Rührkuchen von Dr. Oetker auf der Ponywiese zu Bullerbü – kann das Leben denn noch schöner sein? Ja! Denn mit den Kleinen Rührkuchen von Dr. Oetker habt ihr jetzt die Chance, 1 von 1.000 Nintendo Switch zu gewinnen. Mehr dazu erfahrt ihr später!

dr. oetker kuchen

Mhhh…lecker

Auf der Pferdewiese ist was los

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wieviel Spaß es macht, die Pferde auf der Weide beobachten zu dürfen. Ich könnte hier stundenlang sitzen und einfach nur gucken. Wie die Pferde miteinander agieren, reagieren und Kontakt zu uns als Menschen aufnehmen, ist einfach zu schön.

Wenn man da so sitzt, bleibt man nicht lang allein! Die Pferde kommen der Reihe nach vorbei, um sich ein paar Streicheleinheiten oder sogar ein „Leckerchen“ abzuholen.

Das „Leckerchen“ ist in diesem Fall aber uns Menschen vorbehalten und ich habe selten einen besseren fertigen Kuchen gegessen, als die kleinen Rührkuchen von Dr. Oetker. Bei uns gab es heute den  Marmor- und Zitronenkuchen. Die sind einfach göttlich und in diesem kleinen Format einfach perfekt für nen kleinen Snack unterwegs.

kleiner Rührkuchen dr. oetker

Lecker, der kleinen Marmorkuchen

4 verschiedene Geschmacksrichtungen

Es gibt insgesamt 4 verschiedene Geschmacksrichtungen und da ist sicher für jeden was dabei. Marmor, Zitrone, Schokolade und Marzipan warten darauf, von euch entdeckt zu werden und ich bin gespannt, welcher euch am besten schmeckt. Und diese Kleinen Rührkuchen sollte man immer in der Schublade haben, für unangekündigten Besuch. Ihr wisst schon: hätt ich dich heut erwartet und so 😉

Perfekt für den Kindergeburtstag

Ich find die Kleinen Rührkuchen übrigens auch ideal für Kindergeburtstage, denn meist essen die Kinder ja sowieso nicht besonders viel und am allerliebsten auch im Vorbeifliegen. Die Kleinen Rührkuchen von Dr. Oetker können direkt aus der Verpackung heraus gegessen werden und haben einfach die perfekte Naschgröße.

kleiner rührkuchen

Kleines Picknick, kleiner Kuchen 🙂

1 von 1.000 Nintendo Switch gewinnen

Bei jedem Kauf einer Packung „Kleiner Rührkuchen“ hast du jetzt die Chance auf einen Nintendo Switch, ist das nicht toll? Einfach den Glückscode auf der Aktionsseite eingeben und mit ein bisschen Glück gehört die Switch schon bald dir.

WIE? Die Kleinen Rührkuchen erhalten von Mai bis Juni einen Sticker mit individuellem Code, mit dem du gewinnen kannst. Einfach eine Aktionspackung kaufen und den Code auf der Glückscode Seite eingeben.

Und die Wartezeit kann man ganz wunderbar mit dem Genießen der Kleinen Rührkuchen verbringen.

1 Nintendo Switch direkt bei mir gewinnen

Überraschung Leute – bei mir könnt ihr schon jetzt eine Nintendo Switch gewinnen, ist das nicht toll? Ich hab nämlich schon eine für euch gesichert!

Alles was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar hier oder auf meiner Insta-Seite (unter dem Feedpost der am 31.05.2021 um 20:00 Uhr online geht) zu hinterlassen. Gerne dürft ihr natürlich auch euren Freunden davon erzählen.

Mitmachen könnt ihr bis einschließlich Freitag, den 04. Juni 2021 ! Ich wünsche euch viel Glück und drücke jedem einzelnen die Daumen.

nintendo Switch dr.oethker  Verlosung

 

 

Familie

MEINFOTO Geschenke-Tipp: Kuschelige Fotodecken

Fotodecke bestellen

(Anzeige) Fotobücher kann jeder, wir haben was Neues entdeckt. Kuschlige Fotodecken oder Fotokissen mit deinem Wunschmotiv und bei uns natürlich mit Ponydruck. Der absolute Clou im Kinderzimmer meiner Mädels, denn mit dem Pferd auf der Decke und dem Kissen, relaxt es sich ganz schön gut.

Fotodecke

Leben mit Kindern sag ich nur…

Lilly & Maki sind die Ponys von Nena und Lisi und am liebsten würden sie die Ponys natürlich mit nachhause nehmen. Zum mit nachhause nehmen sind die beiden aber doch etwas zu groß 😉 und die Fotodecken sind ein toller Ersatz-Kuschler für Zuhause. Besonders jetzt in der kalten und ungemütlichen Jahreszeit, macht man es sich doch gerne mit einer kuscheligen Decke gemütlich. Und wenn wir jetzt zusammen auf der Couch sitzen, sitzen auch Maki und Lilly irgendwie mit auf der Couch.

Fotodecke fotokissen

So schön die Fotodecke & das Fotokissen

Auf der Suche nach einem besonderen Geschenk?

Falls ihr also noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk seid, ist das ja vielleicht der lang ersehnte Tipp. Ich finde, dass die Fotodecke oder das Fotokissen sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene eine tolle Geschenkidee ist und der Druck ist wirklich spitzenmässig. Ich war ja zunächst etwas skeptisch, dass muss ich gestehen, aber das Endresultat kann sich echt sehen lassen und der Kuschelfaktor ist riesig. Auf der einen Seite das Fotomotiv und auf der anderen ein ganz weicher Kuschelfleece – richtig toll.

Fotodecke kuschelig

So kuschelig – wirklich eine tolle Qualität

Fotodecke bestellen: So easy geht’s

Wenn auch ihr eine solch tolle Fotodecke oder ein Fotokissen bestellen wollt, geht einfach auf MEINFOTO nd ladet euer Wunschmotiv hoch. Jetzt habt ihr die Wahl zwischen 3 verschiedenen Größen. Wir haben für unsere Mädels die Fotodecke in 150 x 100 cm gewählt – eine ideale Größe für Kinder. Neben diese Größe gibt’s aber auch noch 100 x 70 cm und 200 x 150 cm.

Gutscheincode für euch

Na? Hab ich euch auf eine zündende Idee gebracht? Dann bestellt doch und nutzt hierfür meinen Gutscheincode: NENALISI10

Damit spart ihr satte 10 % auf alle Artikel, auch auf bereits reduzierte und habt garantiert ein tolles Fotogeschenk für Klein- und Groß. Der Gutschein ist gültig bis zum 30.04.2021

Mein Tipp: Rechtzeitig bestellen

Jetzt beginnt das Warten und ihr solltet rechtzeitig bestellen, wenn ihr die Fotodecke oder das Fotogeschenk für einen bestimmten Anlass bestellen möchtet. So individuelle Fotogeschenke sind nicht in 24 Stunden fertig. Also rechtzeitig planen & bestellen, damit es am Tag X keine böse Überraschung gibt.

Fotodecke Geschenk

So Kinder, jetzt haltet mal still ;-)))))

Grundschule

Sofatutor App im Dauertest: Mein Resümee

sofatutor lernapp

(Anzeige) Wir nutzen die Sofatutor App jetzt seit fast einem Jahr und möchten heute ein Resümee für euch ziehen.

Kurzum kann ich direkt sagen: Die Sofatutor App hat mir als Mama echt oft den A… gerettet.

Warum? Weil ich halt keine Lehrerin bin und bei Lernstoff ab der 5. Klasse oft einfach gedanklich so raus bin, dass ich meinen Kindern nicht gut helfen kann. Ich meine „Hallo“ – Bruchrechnen, Dreisatz und Geometrie waren alles Dinge, die ich schon früher in der Schule nie wirklich verstanden hab. Wie soll ich mit meinem gefährlichen Halbwissen dann den Kindern etwas erklären? Das ist einfach unmöglich.

Jetzt kommt die Sofatutor App ins Spiel

Klar, das Sofatutor Abo kostet Geld – aber dafür schont es auch meine Nerven und die Kinder haben die Hilfe, die sie benötigen und können über die Suchfunktion nahezu jedes Thema erfragen, zu dem mir als Mama nur Fragezeichen auf der Stirn stehen.

Über 10.000 Lernvideos zu genau den Themen, zu denen mir sämtliche Erklärung fehlt, findet man in der Sofatutor App und dazu kommen über 40.000 Übungen (die Spaß machen), über 38.000 Arbeitsblätter zum Ausdrucken und ein 24-Stunden-Hilfe mit Hausaufgaben-Chat und Lehrerbox.

JACKPOT BABY!

Ich möchte nicht sagen, dass wir als Mütter uns nun entspannt zurücklehnen und Kaffee trinken können – aber ich fühle mich seitdem einfach sehr viel wohler und weiß, dass es da „jemanden“ gibt, der meinen Kindern helfen kann. Das entspannt ungemein, besonders in der herausfordernden Homeschooling-Zeit.

lernen Sofatutor app

Mal wird am Esstisch gelernt…

Welche Fächer und Klassen werden angeboten?

Eine Frage, die mich sehr oft erreicht, ist die Frage nach den Klassen und Fächern. Deswegen möchte ich kurz darauf eingehen.

Sofatutor bietet Inhalte für alle Klassen, von der 1. Klasse bis zur 13. Klasse und folgende Schulfächer bietet die App:

Mathe, Deutsch, Englisch, Biologie, Physik, Chemie, Französisch, Latein, Spanisch, Geschichte, Geografie, Sachunterricht, Musik und Lern- und Arbeitstechniken

Also im Prinzip das „Wunschlos-glücklich-Programm“ für alle Eltern, die ebenso auf dem Schlauch stehen wie ich.

sofatutor Fächer

Alle Fächer auf einen Blick

Wie funktioniert sofatutor?

Der Sofatutor App Download steht sowohl für iOS als auch Android zur Verfügung. Wie man so eine App runterlädt, braucht man vermutlich heute keinem Kind mehr zu erklären. Was sich Elternnatürlich vorher anschauen sollten, sind die Sofatutor Preise und die findet ihr hier.

Lernen mit Spaß

Ein Punkt, den ich ebenfalls nicht außer Acht lassen möchte ist dass es bei der Sofatutor App einfach Spaß macht zu lernen. Klar gibt’s hier auch mal Tage, an denen die Mädels überhaupt keine Lust haben, aber wir nutzen die Sofatutor App seit über einem Jahr und die Zeiten, in denen sie überhaupt keine Lust haben, sind echt überschaubar.

sofatutor app

…und mal ganz gemütlich in der Kuschelecke

Unser Fazit: Eine Bereicherung für’s Leben

Ganz ehrlich Leute, die Sofatutor App ist für mich und vorallem für meine Kinder eine absolute Bereicherung im Homeschooling-Alltag und auch dann, wenn ganz regulär Schule stattfindet. Die Kinder haben Spaß am Lernen und bekommen Hilfe bei Themen, die ich ihnen nicht erklären kann, weil ich selbst keine Ahnung davon hab. Und die Kosten für Sofatutor sind da für mich echt zweitrangig bzw. eine wirklich gute Investition in die Bildung meiner Kinder und da wird einfach nicht gespart.

Verlosung und Rabattcode für euch

Na – hab ich euch jetzt Lust auf sofatutor gemacht? Dann hätte ich hier noch zwei Schmankerl für euch.

  • Ich darf 12 Monate sofatutor (also 12 Monate Gratis) an einen von euch verlosen. Wo? Auf meiner Instagram Seite ! Einfach vorbei schauen & mitmachen.
  • Für alle die es nicht mehr abwarten können gibts 60% Rabatt auf alle Lernpakete im Anschluss an die 30-tägige kostenfreie Testphase.

Also – worauf wartet ihr noch?

Addieren und Subtrahieren bis 100

Familie

Familien-Spieleabend an der PS5

playstation5 familien

(Anzeige) Brettspiele sind toll, keine Frage! Aber ein gemeinsamer Spieleabend an der PlayStation ist einfach das Brettspiel 2.0. und spätestens mit der neuen PS5 wird das Ganze noch spannender. Der neue Controller (DualSense) ist fast schon lebendig, denn man spürt jede noch so kleine Erschütterung und hört viele Geräusche nicht nur über den TV, sondern auch über den Controller selbst. Und wenn es ein „Spiel“ gibt für das sich in unserer Familie alle begeistern lassen, dann ist es die PlayStation. Ok, die Bezeichnung „ein Spiel“ passt hier gar nicht, denn man kann auf der PlayStation ja unendlich viele Spiele spielen – aber ihr wisst glaub ich was ich meine!

Unsere Mädels sind jetzt 12 und 9 Jahre alt und die PS5 stand ganz oben auf der Weihnachtswunschliste. Unsere Mädels verbringen aber auch wahnsinnig viel Zeit draußen (bei den Pferden) und sitzen tagsüber nicht vorm TV oder der PlayStation. Für uns ist Gaming ein totales Familiending und wir haben wirklich alle Spaß daran. Spaß zusammen, als Familie! Und das finde ich wirklich toll.

ps5 Sackboy

Mist, Muddi hat verloren

Ich bin absolut dagegen, wenn Kinder uneingeschränkten Zugang zu Spielekonsolen haben oder die Konsole im Kinderzimmer steht. Bei uns steht die PS5 im Wohnzimmer und wenn wir spielen, dann eben gemeinsam.

Unser Spieleabend findet meist samstags statt, denn das Fernsehprogramm langweilt uns einfach nur noch. Im TV läuft doch immer der gleiche Mist (Verblödungsfernsehen), den niemand mehr sehen möchte oder ertragen kann. Und so machen wir es uns zusammen auf der Couch gemütlich, werfen die PlayStation an und tauchen in eine ganz besondere Spielewelt ein.

Die neuen Controller (DualSense) & die Ladezeiten der PS5 sind der Wahnsinn

Der neue DualSense begeistert uns alle sehr, denn mit ihm gelangt man noch „tiefer“ ins Spiel hinein und nicht selten kommt man sogar richtig ins Schwitzen. Auch die Ladegeschwindigkeit der neuen PS5 ist herausragend. Kennt ihr die Situation, wenn ihr ein Level geschafft habt und aufs nächste wartet? Dieser Vorgang dauerte in der Vergangenheit meist etwas und jetzt hüpfst du einfach in Echtzeit ins nächste Level, ganz ohne Wartezeit.

Wir haben zwei Controller, sodass immer zwei aus der Familie zusammenspielen können. Da wir zwei Töchter haben, teilen wir unsere Gruppen meist so ein, dass es ein Mama-Tochter und ein Papa-Tochter Team gibt. Und dann kann‘s losgehen!

ps5 familie

Wer gewinnt?

Kindersicherung und Ausgabenlimits

An dieser Stelle möchte ich auch kurz auf die Kindersicherung eingehen, auch wenn wir sie bisher nicht gebraucht haben (weil wir immer gemeinsam spielen). Über die Einstellungen gelangt man zur Familienverwaltung, in der man verschiedene Optionen einstellen kann. Hier kann man z.B. eine maximale Spielzeit einstellen, Einkäufe freigeben oder einschränken und verschiedene Inhalte sperren bzw. blockieren.

Das Spiel Astro’s Playroom führt einen durch die neue Welt

Wer sich die neue PS5 anschafft, sollte zunächst das Spiel Astro’s Playroom starten. Das Besondere an dem Spiel: Astro’s Playroom ist auf jeder PlayStation 5 vorinstalliert, sodass jeder PS5-Besitzer das Spiel direkt ausprobieren kann. In Astro’s Playroom wird man Stück für Stück durch die neuen Funktionen geführt und lernt den DualSense ganz genau kennen und lieben. Und davon mal abgesehen ist es einfach ein echt schönes Spiel für die ganze Familie! Ok, die Endgegner sind oft auch etwas gruselig, aber wir spielen ja gemeinsam und sobald etwas zu gruselig wird, überspringen wir den Teil einfach.

ps5 astroboy

Astro´s Playroom – ein tolles Spiel für die ganze Familie

Sackboy – A Big Adventure

Unser absolutes Lieblingsspiel ist Sackboy und allein die Optik macht schon Spaß. Da macht es nicht nur Spaß selbst zu spielen, sondern auch den anderen beim Spielen zuzuschauen, während man auf den nächsten Einsatz wartet. In Sackboy müssen ganz viele spannende Aufgaben erledigt werden, die aber wiederum nicht zu gruselig oder anstrengend für Kinder sind. Und sollte es doch mal knifflig werden, übernimmt eben Mama oder Papa.

Ein spannendes Feature, welches ich euch nennen möchte, ist, wenn Sackboy Pfeil und Bogen benutzt. Denn mit diesem Gameplay verändert sich auch das Druckverhältnis der Knöpfe am Controller. Man hat wirklich das Gefühl, den Bogen zu spannen. Das ist wirklich eine technische Meisterleistung und nur eines von vielen Beispielen.

Familien spieleabend ps5

Willi findet es offenbar auch interessant 😉