Home & Living

Ruck-Zuck Hausputz mit Vorwerk

saugen und wischen vorwerk

(Anzeige) Einmal in der Woche ist hier großer Hausputz angesagt, meist montags, nach dem Wochenende. Denn am Wochenende sind wir faul und auch Mami hat frei. Umso mehr Arbeit habe ich dann montags, aber meine 2 Helferlein von Vorwerk packen kräftig mit an. Es ist alles nur eine Sache der Organisation und der Hilfsmittel finde ich. Je besser man hier ausgestatte ist, je schneller ist der Hausputz erledigt. Und weil ich jetzt seit vielen Monaten von 2 Vorwerk Helfern richtig begeistert bin, möchte ich euch meine Putz-Routine heute mal etwas näherbringen.

putzen mit Vorwerk

Mein Putz-Team

Saugwischen – einen Arbeitsgang gespart

Mit dem Saugwischer von Vorwerk kann man sich einen Arbeitsgang komplett sparen. Das kann man jetzt sehen wie man will, entweder spart man sich das staubsaugen oder das putzen bzw. nass wischen. Jedenfalls erledigt der SP600 von Vorwerk den Hausputz in doppelter Geschwindigkeit und so gründlich wie mit keinem normalen Wischer. Durch die rotierende Bewegung des Wischblatts, wird der Boden fast schon poliert.

Fragen von euch über den Saugwischer von Vorwerk

Wie laut ist der eigentlich?

Also ich empfinde die Lautstärke angenehmer, als die meines vorherigen Staubsaugers. Also man braucht keinen Hörschutz oder sowas 😉

Ist der eigentlich schwer?

Ja! Er ist schwer und das war wirklich etwas, woran ich mich erstmal gewöhnen musste. Bisher hatte ich einen Staubsauger bei dem man nur das Staubsaugerrohr in der Hand hielt. Von einem Staubsaugerrohr auf den SP600 ist schon eine Umstellung. Doch durch die rotierende Bewegung des Wischerblattes, schwebt er fast ein wenig über den Boden ist somit etwas einfacher zu handeln.

Kommt man mit dem Saugwischer überall drunter?

Nein! Unter der Toilette ist z.B. so ein Punkt, wo ich keine Chance habe. Der Aufsatz ist einfach zu breit, groß, dick (wie sagt man)? Aber unter die Couch und unters Bett würde er kommen, nur da haben wir Teppichböden und ich saug-wische da sowieso nicht. Manchmal ist er auch etwas zu „klobig“ um in filigrane Ecken zu gelangen. Am Schrank vorbei, in eine Ecke vom Zimmer, das sind schwierige Stellen.

Wie lange kommt man mit einem Beutel aus?

Ewig! Ich hab den Saugwischer von Vorwerk jetzt knapp 1 Jahr und dachte letztens, ich schau mal in den Beutel. Und da war er noch immer nicht so voll, dass man ihn hätte wechseln müssen. Also da geht schon was rein. Ich muss allerdings dazu sagen, dass der Saugwischer nur 1 x die Woche zum Einsatz kommt bei uns.

sp600 vorwerk Saugwischer

Willi und der Staubsauger sind nicht so ein gutes Team 😉

Was man wissen sollte…

Ich hatte jahrelang immer das Gefühl, dass der Boden nach dem wischen noch ganz schmierig ist. Was viele nicht wissen ist nämlich, dass man sich mit den meisten Putzmitteln (mit Glanzverstärker) immer eine neue Schicht auf den Boden wischt. Und so hat man nach Jahren Schicht über Schicht auf den Fliesen, der dafür sorgt, dass der Boden immer schmierig aussieht.

Der Vorwerk Saugwischer arbeitet bei jedem Einsatz ein paar Glanzschichten ab und langsam aber sicher ist unser Fliesenboden wieder „clean“. Einziger Nachteil beim SP600 ist, dass er schlecht in die Ecken kommt und man schon ein wenig „hantieren“ muss, um mit dem Wischblatt wirklich jede Ecke zu erwischen. Aber im Laufe der Zeit entwickelt man hier seine ganz eigene Technik und für unsere Fliesenböden könnte ich mir nichts besseres und anderes mehr vorstellen.

Kleiner Tipp: Mach das Wischtuch nicht zu nass, sonst springt der Saugwischer in den Alarm-Modus und eine kleine Klappe springt auf. Sollte dir das passiert sein, einfach auf die Seite legen, trocknen, Stecker ziehen und wieder einstecken. Das ist mir zu Beginn öfter passiert. Eigentlich braucht man das Wischtuch garnicht selbst nass zu machen, der Saugwischer übernimmt das ja. Man neigt nur dazu, ein solches Wischtuch nass machen zu wollen.

Saugwischer vorwerk

Großputz mit dem Saugwischer von Vorwerk

Akkusauger für Teppichböden & Zwischendurch

Wenn ich mit dem Saugwischer putze, kann ich logischerweise nicht über die Teppichböden huschen. Unser Wohnzimmer z.B. ist komplett mit Teppich bestückt. Hier kommt dann der kleine und handliche Akkusauger von Vorwerk zum Einsatz. Er ist leicht, er hat eine Bürste die super die Hundehaare aufsaugt und er hält knapp 20 Minuten durch. Wenn ich die restlichen Böden fertig gesaugt-wischt habe, gehe ich schnell noch mit dem VB100 über den Teppichboden im Wohnzimmer und auch die Kinderzimmer Böden (Teppich und Laminat) sauge ich komplett damit.

akkustaubsauger vorwerk

Und den Teppich schnell mit´m Akkusauger

Meine Mädels schnappen sich den Akkusauger von Vorwerk auch ganz selbstständig, wenn wieder mal etwas daneben gegangen oder das Krümelmonster in ihnen durchgekommen ist. Weil er so schön klein und leicht ist, kommen die Mädels super mit dem VB100 zurecht.

akku sauger vorwerk

Ups, da ist ein kleiner Unfall passiert

Ich nutze den Akkusauger von Vorwerk täglich nach dem Essen, vorallem nach dem Frühstück (Krümel-Alarm). Das einzige was mich am VB100 stört ist, dass er so kleine Beutel hat. Mit Kindern und Hunden ist der schnell voll, auch wenn man ihn nur für Zwischendurch nutzt. Aber aufgrund seiner Beschaffenheit ist hier vermutlich kein größerer Beutel möglich. Ansonsten bin ich wirklich mehr als zufrieden mit meinem kleinen Hexenbesen.

Teppichböden im Kinderzimmer saugen

Vorwerk vb100 im test

Da steht er, immer griff- und einsatzbereit

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar