Haus & Garten

Pool im Garten – Sommerferien sind gerettet

Einen eigenen Pool im Garten, davon träumen wir schon lange. Doch der Gedanke daran, den eigenen Pool sauber zu halten war uns bisher einfach zu kompliziert. Mal ganz abgesehen davon, dass so ein eigener Pool im Garten auch ein ganz schön kostspieliges unterfangen ist. Nicht nur der Pool selbst, sondern auch die Kosten für Wasser und Strom schlagen ganz schön zu buche.

Stahlwandpool, da haste Ruhe!

Doch als mein Mann dem Stahlwandpool Schnäppchen im Baumarkt über den Weg gelaufen ist, musste er einfach zuschlagen. Und so ein Stahlwandpool ist doch ein guter Einstieg ins Poolleben, oder? Und wenn man ihn vernünftig aufstellt, kann man ne Menge draus machen. Man könnte ihr sogar noch mit Holz verkleiden oder in den Boden einlassen. Und weil dieser Stahlwandbecken Pool nur noch 150 € kostete, hat mein Mann ihn 5 Minuten vor Ladenschluss noch zur Kasse gezerrt und zu meinem überraschen mit Nachhause gebracht. Eigentlich wollte er nämlich nur Bankirai Öl holen! Diese Überraschung ist also gelungen.

pavillon garten

Schatten unterm Pavillon

Ein Standwandpool ist übrigens deswegen so klasse, weil er nicht so schnell kaputt gehen kann. Einen aufblasbaren Pool hatten wir auch mal und dann kamen die Katzen! Da war es vorbei mit dem Spaß. Und weil man diesen Stahlwandpool eben auch umbauen könnte, hat man eigentlich Ruhe. Selbst wenn die Folie mal kaputt gehen würde, könnte man diese einfach erneuern. Ich denke, da werden wir lange was von haben!

Perfekter Poolplatz

Den perfekten Poolplatz haben wir schon lange und bisher stand unser aufblasbarer Mini-Whirlpool dort. Für den Platz viel zu klein und völlig verschenkte Fläche. Also musste unser Whirlpool dem großen Pool weichen. 3,50 m Durchmesser passen auch viel besser auf den vorbereiteten Platz. Den Poolplatz hat nämlich noch unser Opa vorbereitet, weil der Pool schon immer ein Traum von usn allen war. Schade, dass Opa jetzt nicht mehr miterleben kann, dass sein Platz nun auch einen Pool bekommen hat.

pool unterbau

Unterbau für den Pool

Der Untergrund für ein Stahlwandbecken sollte unbedingt gerade sein. Sonst besteht schnell die Gefahr, dass das Wasser das Becken eindrückt. Also unbedingt für eine gerade Fläche sorgen, bevor ihr euch einen solchen Pool kauft. Der Untergrund unseres Poolplatzes besteht zum einen aus Schotter und für die nötige Dämmung haben wir Rasenteppich mit Drainage darunter verlegt. So kann eigentlich nichts passieren und herunter laufendes Wasser staut sich nicht.

Stahlwandpool aufbauen

Also der Aufbau war schneller erledigt, als ich gedacht hätte. Man beginnt mit dem unteren Ring und steckt dann die Stahlwand in diesen Ring. Hierfür braucht man unbedingt mindestens 2 Personen und besser noch 4. Unsere Mädels haben fleißig beim Aufbau geholfen und die Stahlwand an verschiedenen stellen festgehalten. Sonst kann es passieren dass sie umfällt und unschöne Knicke entstehen.

pool im eigenen garten

Blick von oben

Hat man die Stahlwand rings rum in den Bodenring gesteckt, muss man diesen noch etwas kürzen und die Stahlwand verschrauben. Dann kann schon die Poolplane verlegt werden und mein Mann hat sie zunächst mit Wäscheklammern am oberen Rand fixiert, um sie perfekt auszurichten. Dann werden nach- und nach die oberen Schienen auf den Rand gesteckt, so dass die Poolplane fixiert ist. Auch das war einfacher als gedacht.

poolfolie

Poolfolie einziehen

Dann kann man schon sagen „Wasser Marsch“ und dieser Vorgang ist wohl die größte Herausforderung für unsere Mädels gewesen. So ein Pool mit 3,50 m Durchmessern und 90 cm Höhe schluckt nämlich ordentlich Wasser. Ich glaub es hat insgesamt knapp 6 Stunden gedauert, bis der Pool mit Wasser gefüllt war. Wir haben zum Glück schon Abends begonnen und am nächsten morgen weiter laufen lassen.

Ist der Pool dann gefüllt, kann die Plane noch einmal nachgezogen werden, damit keine unschönen Falten zu sehen sind. Hierfür einfach die oberen Schienen hochziehen, nachstraffen und wieder aufstecken. Und schon kann geplantsch werden. Ok – die Leiter musste noch aufgebaut werden, aber das ging im Vergleich zum füllen mit Wasser

Pool im Garten – Was für eine Aussicht

So einen Pool im Garten zu haben ist schon toll. Nicht nur, weil man sich darin nach herzenslust abkühlen kann sondern auch, weil es einfach toll aussieht. Dieses blaue Wasser, was in der Sonne glitzert – einfach wunderschön. Und wenn man einen großen Garten hat, ist so ein eigener Pool einfach was feines. Wenn ich jetzt in meiner Küche stehe und heraus schaue, sehe ich den Pool schon. Kochen mit Ausblick sozusagen. Da unser Poolplatz auf der 2. Ebene im Garten liegt, sieht man ihn zudem aus dem gesamten Garten wunderbar. So hab ich meine Kinder beim plantschen immer im Blick!

Poolpflege!?

Was uns jetzt noch etwas Sorge bereitet, ist die Poolpflege. Wieviel Chlor kommt nun in den Pool im Garten? Was muss man sonst noch beachten? Was ist, wenn das Wasser „kippt“? Jede Woche neues Wasser ist nämlich nicht drin, das wäre dann doch ein etwas zu teurer Spaß.

poolpflege

Poolpflege – nicht so einfach

Ich habe mich mal ein wenig eingelesen und heraus gefunden, dass man ca. 70 g Chlor auf 10.000 Liter Wasser braucht. In unseren Pool gehen knapp 8.000 Liter rein, also hab ich mal 50 g Chlor zum desinfizieren genommen. Mal sehen, ob meine Rechnung aufgeht. Zum messen haben wir uns diese Stäbchen geholt. Damit wird der Chlor- und PH-Wert gemessen. Die perfekte Regel für die Dosierung zu finden ist glaub ich eine Kunst für sich. Vielleicht sollten wir uns einen Schwimmer kaufen und diese Chlor-Tabletten. Oder wie macht ihr das?

Sandfilterpumpe nachrüsten

Was wir jetzt unbedingt noch nachrüsten möchten, ist eine Sandfilterpumpe. Mit der Mini-Pumpe die beim Pool dabei war, kommen wir nämlich garantiert nicht weit. Wobei ich schon begeistert war, dass es eine Pumpe ist, die die Oberfläche absaugt. So landen sämtliche Fliegen und Co. in der Pumpe. Zusammen mit einer Sandfilterpumpe sollten wir eigentlich ganz gut aufgestellt sein. Ich werde euch auf dem laufenden halten und freue mich über ratsame Tipps für unseren Pool im Garten.

Sommerferien sind gerettet

Wir haben dieses Jahr in den Sommerferien nur ein paar Kurztrips geplant. Umso besser, dass wir jetzt einen Pool im Garten haben. Wenn jetzt noch was Sommerwetter mitspielt, machen wir einfach Urlaub im eigenen Garten. Wir haben es nämlich echt schön hier und kalte Getränke stehen auch immer im Kühlschrank. Also warum in die Ferne schweifen? Wenn das Wetter passt und der Pool bereit steht, sind die Ferien Zuhause gerettet.

pool im garten dieser blick

Toller Blick, trotz grauem Himmel 😉

Darf ich Dir noch was empfehlen?

2 Kommentare

  • Reply
    Franzi
    10. Juli 2017 at 11:07

    Ein tolles Projekt. Wir haben bewusst auf die Zugabe von Chlor in unserem Pool verzichtet
    und nutzen Sauerstoff. Kein übler Geruch und auch schonend bei empfindlicher Kinderhaut.
    Wir sind froh, dass es diese Alternative gibt.
    Herzliche Grüße.

    • Reply
      Daniela
      10. Juli 2017 at 11:22

      Das ist ein toller Tipp – wir müssen uns damit jetzt mal auseinandersetzen. War ja ne ganz spontane Aktion 😉

    Schreibe einen Kommentar