Grundschule

Ein gesundes Pausenbrot – Wichtige Basis für den Tag

schulpause
schulpause

Toben während der Pause!

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und bietet eine beachtliche Grundlage für unsere Leistungsfähigkeit im Laufe des Tages. Das gilt auch für unsere Schulkinder! Trotzdem kann es häufig, gerade bei Morgenmuffeln, dazu kommen, dass das Kind kaum etwas herunter bekommt. Umso wichtiger ist es, dass wir unseren Kindern die richtigen Lebensmittel mit in die Schule geben. Bisher hatte ich das Glück, dass meine Kinder im Kindergarten am Frühstücksbuffet teilgenommen haben. Jetzt, mit Beginn der Schule, muss ich doch wieder selber ran. Wenn die Schulpause beginnt packen die Kinder ihre Butterbrotdosen aus und oft sieht man in diesen Toastbrot, Nutella und andere nicht besonders gesunde Sachen. Damit die Kinder sich im Unterricht weiterhin konzentrieren können ist das Frühstück aber eine ganz wichtige Basis. Natürlich ist aber auch die Bewegung an der frischen Luft während der Pausenzeiten ganz wichtig, damit sie nach der Pause wieder konzentrierter sind und an ihren Plätzen sitzen bleiben.

Kakao oder Orangensaft, wenn es schnell gehen muss

Im Bekanntenkreis höre ich immer wieder, dass die Kinder kaum aus den Federn zu bekommen sind, wenn sie in die Schule gehen sollen. Die Zeit wird immer knapp und für ein ausgiebiges Frühstück ist kaum genügend Zeit vorhanden. Auch kann es sein, dass das Kind einfach erst einmal keinen Hunger hat und nichts Ordentliches hinunter bekommt. Kein Problem, bloß nicht zum Essen zwingen! Ein Becher Kakao oder ein frisch gepresster Orangensaft sind auch gesund und machen erst einmal munter! Die Hauptsache ist, dass das Kind nicht mit leerem Magen das Haus verlässt, denn bis zur ersten Pause kann es schon mal lange dauern.

Ein gesunder Pausensnack erhält die Konzentrationsfähigkeit

Gerade wenn es morgens schnell gehen muss, ist ein gesunder Pausensnack für das Kind unerlässlich. Dabei ist Frühstück nicht gleich Frühstück! Wer seinem Kind ein Brötchen mit beispielsweise Nutella mitgibt, hilft ihm nur bedingt. Es wird zwar erst einmal satt, der Blutzuckerspiegel steigt jedoch zu schnell an. So schnell wie er nämlich angestiegen ist, wird er auch wieder abfallen und das Kind sackt in ein Leistungstief. Die Folgen sind ein knurrender Magen sowie mangelnde Konzentrationsfähigkeit. Gerade in der Schule ein absolutes „no-go“! Verzichte bei deinem Kind auf Schokoriegel oder ähnliches, denn anders als in der Werbung propagiert enthalten sie keine wertvolle Milch oder andere wichtigen Inhaltsstoffe. Sie sind vor allem fett- und kalorienreich, liefern im Gegenzug aber fast keine Nährstoffe.

erbeeren pausensnack

Leckere Erdbeeren!

Ein gesundes Pausenbrot hingegen sollte nicht aus Weißbrot bestehen. Idealerweise handelt es sich um ein Vollkornbrot, das mit Käse, Quark oder magerer Wurst belegt ist. Zusätzlich sollte auch immer Rohkost oder ein kleiner Joghurt das gesunde Frühstück abrunden. Dabei bitte darauf achten, dass ihr saisonal bei Obst und Gemüse variiert. Erdbeeren sind während der Erbeer-Erntezeit bzw. den Sommermonaten eines der beliebtesten Obstsorten für den Pausensnack und Kinder lieben das knallrote Obst. Das sorgt für Abwechslung im Speiseplan und für den nötigen Vitaminschub. Durch das Eiweiß und die komplexen Kohlenhydrate steigt der Blutzuckerspiegel im Körper des Kindes nur allmählich an und sinkt anschließend auch nur langsam. Durch diese konstante Energiezufuhr bleibt das Kind den ganzen Vormittag über fit und konzentrationsfähig. Die Kinder sind mehrere Stunden in der Schule. Daher darf man auf keinen Fall die Flüssigkeitszufuhr aus den Augen verlieren. Schließlich haben sie anschließend nur noch einen halben Tag Zeit die Reserven wieder aufzufüllen. Schafft das Kind dies nicht, kommt es zum Flüssigkeitsdefizit. Beim Trinken solltest du auch darauf achten, dass du deinem Kind keine süßen Sachen einpackst. Wasser, ungesüßter Tee und dünne Fruchtsaftschorlen sind hierbei die beste Wahl!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar