Grundschule

ergobag cubo & satch pack sind eingezogen

ergobag cubo ergobag satch

Erinnert ihr euch noch an meinen Artikel über das Bagomania Event in Köln? Ich war mit meinen beiden Mädels auf diesem fantastischen Bloggerevent bei Fond of Bags und wir hatten einen unvergesslichen Tag. Nena & Lisi durften an dem zauberhaften Kinderprogramm teilnehmen und ich durfte schon einen Blick in die neue Kollektion werfen und an tollen Vorträgen teilnehmen. Zum guten Schluss durften sich meine Mädels einen neuen Schulbegleiter aussuchen, was garnicht so einfach war – denn alle Modelle sind doch so schön. Lisi wird im kommenden Jahr eingeschult und Nena geht jetzt in die 3. Klasse. Jetzt erfahrt ihr, für welche Modelle sich meine beiden entschieden haben.

bagomania bloggerevent 2016

Nena & Lisi nehmen alles genau unter die Lupe

Lisi & ergobag cubo „SchnurrBär“

Für Lisi war sofort klar, dass sie den ergobag in der Cubo-Version haben möchte. Er gefällt ihr optisch einfach viel besser als der ergoback Pack und sie kommt zudem viel besser mit ihm klar. Sie hat sich für das Modell „SchnurrBär“ aus dem Jahr 2016 entschieden, was extrem elternfreundlich ist, oder? Braun mit blauen Blümchen – was willl man mehr. Wobei ich wirklich finde, dass alle ergobag Modelle wirklich tolle Designs haben und nicht so kitschig sind, wie die meisten Schulranzen.

ergobag cubo design

Lisi & cubo = big love

Cubo kommt von „cubisch“

Insgesamt ist der Cubo ,wie es der Name schon verrät, ein ganzes Stück eckiger– deswegen auch der Begriff „Cubo“ (kubisches Design). Die „Wände“ vom Cubo sind mit Alu verstärkt, damit diese eckige Form überhaupt zustande kommt und ist somit natürlich auch viel „stabiler“. Hier kann kein Buch verknicken, weil es zu gequetscht ist oder so. Beim ergobag Pack hat man diese festen Wände einfach nicht was dafür sorgt, dass er optisch wiederum eher dem Rucksack ähnelt. Nena fand das toll und findet ihn auch heute noch viel schöner, als diese typischen Ranzen. Sie hat auch überhaupt keine Probleme beim packen und kommt super zurecht.

ergobag cubo zubehör

Ein Sportbeutel, ein Mäppchen und ein Schlampermäppchen sind dabei

Der ergobag cubo ist ein paar Zentimeter kleiner als der ergobag Pack, das Volumen im Innneren ist aber identisch würde ich sagen. Auf den ersten Blick hatte ich bedenken, dass in den Cubo die Brotdose und Flasche hineinpasst, es passt aber alles ganz genauso, ist nur etwas anders konzipiert. Mir gefallen beide Modelle sehr gut und bin wirklich froh, dass es hier 2 verschiedene Varianten bzw. Modelle gibt. Denn jedes Kind ist anders und jedes Kind hat auch andere Vorstellungen.

ergobag cubo innen

Ein Blick in den cubo

Ergonomie Konzept

Natürlich hat der ergobag cubo die gleiche Rückenverstellung wie der ergobag pack und in Kombination mit dem Beckengurt ist der ergobag (ganz egal welcher) einfach der ideale Schulbegleiter für unsere I-Dötzchen. Das ergonomische Design entlastet nämlich den kindlichen Rücken und sorgt somit dafür, dass Rückenprobleme garnicht erst entstehen. Wichtig hierbei ist natürlich, dass man den Sitz regelmäßig kontrolliert. Bei der Rückenverstellung gibt’s eine Größenangabe, die man einfach alle paar Monate mal checken sollte – denn manchmal wachsen die Kinder auf einen Schlag ein paar Zentimeter.

ergobag cubo Schnurrbärte

Kleines Mädchen, großer Ranzen

Reflektoren

Ach was für ein leidiges und viel diskutiertes Thema. Wie oft bekomm ich zu hören, dass der ergobag nicht genügend Reflektoren hätte. Totaler Bullshit wenn ich das jetzt mal so unverblümt sagen darf! Unsere Kinder müssen ja nun nicht leuchten wie ein Weihnachtsbaum, wenn sie zur Schule gehen oder? Der ergobag hat für mich auch ohne zusätzliches Sicherheits-Set genügend reflektierende Stellen und wem es eben nicht genug ist, der kann seinem Kind das Sicherheits-Set kaufen oder zusätzlich eine reflektierende Verkehrs-Weste anziehen – die haben nämlich bei uns in der Schule alle Kinder, auch die mit den Schulranzen die angeblich viel sicherer sind.

ergobag cubo Inhalt

Lisi nimmt alles genau unter die Lupe

Jedes Kind ist anders

Ich glaube hier kommt es tatsächlich ganz aufs Kind an und man sollte unbedingt das Kind probieren und entscheiden lassen. Wie ihr schon seht, sind meine beiden hier komplett verschieden und was der Einen gefällt, ist für die Andere was ganz anderes.

Unterschied ergobag cubo & ergobag pack

Doch was genau ist denn jetzt so anders am Cubo? Da wir jetzt beide Modelle hier Zuhause haben (Nena hat nämlich den erogbag Pack), können wir prima beide Modelle miteinander vergleichen und auch und auch ihr werdet sofort einen optischen Unterschied erkennen!

Der Cubo ist durch seinen Alurahmen deutlich fester als der Pack und da unsere Lisi (im Vergleich zu Nena) eher ein kleiner Schluderkopf ist und es bei ihr einfach schnell gehen muss, ist der Cubo ideal für sie. Beim ergobag Pack muss man ein bisschen mehr „fummeln“ bis man ihn auf und seine Sachen darin verstaut hat. Lisi war beim ausprobieren allein das Öffnen vom ergobag Pack schon zu lästig, weil sie hier nicht nur aufklappen, sondern auch noch den Kordelzug aufziehen und natürlich auch wieder verschließen muss. Beim ergobag cubo zieht man einfach den runden Verschluss nach unten und kann den Deckel schon aufklappen. Zudem hat man hier eine viel größere Öffnung und kommt meiner Meinung nach etwas besser an alles dran.

ergobag cubo ergo bag pack vergleich

Im Vergleich: ergobag cubo & ergobag pack

ergobag vergleich

Links: cubo / Rechts: pack

Nena & der satch caribic camou

Unsere Nena hat zur Einschulung den ergobag pack bekommen und ist auch heute noch sehr glücklich damit, doch als sie auf dem Bagomania Event den Satch gesehen hat – tja, da war es um sie geschehen. Mein Plan war es eigentlich, dass sie sich zwar schon einen aussucht, diesen aber bis zum Schulwechsel stehen lässt. Falsch gedacht, denn Nena nutzt ihren Satch schon jetzt in der Grundschule. Aber ganz ehrlich, ich hätte es garantiert früher genauso gemacht – warum einen so schönen Rucksack so lange ungenutzt stehen lassen. Nena hat sich den Satch Caribic Camou ausgesucht, weil sie das Camouflage Design einfach toll findet – mir haben andere besser gefallen, aber jetzt wo er hier ist muss ich auch sagen, dass er wirklich hübsch ist.

satch Grundschule

Modell: satch caribic camou

ergobag satch pack

Dem Begriff „pack“ ist Nena treu geblieben, denn auch der satch pack war ihre erste Wahl. Ich denke es lag an der Einschubtasche (mit Schnallen) vorne drauf, weil sie hier ihre Jacke so wunderbar verstauen kann. Sie gehört nämlich zu den Kindern, die es überhaupt nicht leiden können irgend etwas zusätzlich tragen zu müssen und hat ihre Jacke bisher immer in den Schulrucksack hinein gequetscht. Jetzt kann sie ihre Jacke einfach vorne dran hängen und los geht’s.

Musik an

Was sie aber noch spannender am satch findet ist, dass es hier einen Ausgang für Kopfhörer gibt und sie auf dem Schulweg immer Musik hören könnte. Zu Weihnachten wünscht sie sich nichts mehr als ein iPod, welches sie dann wunderbar auf dem Schulweg mitnehmen kann.

satch kopfhörerausgang

Kopfhörerausgang

Auch schon für die Grundschule geeignet

Und wenn ihr mich jetzt fragt, ob der satch denn tatsächlich auch schon für die Grundschule geeignet ist kann ich das nur mit „ja“ bestätigen. Ok – es wäre jetzt nicht unsere erste Wahl für die Einschulung gewesen, aber im Laufe der Grundschulzeit kann ein bisschen Veränderung nicht schaden oder? Von der Aufteilung her kommt sie super zurecht und auch die Brotdose passt noch wunderbar ins vorderste Fach. Die Flasche ist jetzt nach außen verlegt, was ich aber garnicht so verkehrt finde.

satch für die Grundschule

Nena & ihr satch

Körpergröße ist entscheidend

Nena ist jetzt ca. 1,40 m groß und mit ihrer Körpergröße kommt sie schon bestens mit dem satch zurecht. Das Rückenteil kann man, wie auch beim ergobag, verstellen und geht genau von 1,40 m bis 1,80 m. Also ab einer Körpergröße von 1,40 m kann der satch auch schon zum Grundschulbegleiter werden. Natürlich hat der satch auch den Beckengurt der zusätzlich für einen tollen Sitz sorgt und vorallem dafür, dass der Rücken entlastet wird.

Reflektoren

Klar, der satch hat nicht mehr so viele Reflektoren wie der ergobag, aber für unsere Zwecke völlig ausreichend. Wir wohnen nämlich etwas weiter entfernt von der Grundschule und ich hole sie sowieso mit dem Auto ab. Aber selbst wenn sie damit morgens im dunklen unterwegs wäre, wären in Verbindung mit ihrer Jacke, den Schuhen und der Mütze noch immer genug Reflektoren an „Bord“.

Nena & Lisi sind glücklich

Lisi muss jetzt noch ein bisschen warten, bis sie ihren cubo in die Schule tragen darf, denn sie kommt ja erst im nächsten Jahr zur Schule. Sie spielt aber hier Zuhause schon fleißig Schule und rennt mit ihrem ergobag cubo kreuz und quer durchs Haus. Und es sieht so niedlich aus, das kleine Mädchen mit dem riesen Schulrucksack. Nena hat ihren satch schon voll in Beschlag genommen und kommt super damit zurecht, er begleitet sie jeden Tag zur Schule und hat schon einiges erlebt.

Darf ich Dir noch was empfehlen?

4 Kommentare

  • Reply
    Kathrin
    5. Dezember 2016 at 11:22

    Danke für deinen ausführlichen Test 🙂
    Unsere Mittlere (inzwischen 5.Klasse) hatte auch den Ergobag Pack und die Kleine möchte auch einen Ergobag Schulranzen. Mich würde mal interessieren, ob die Schulsachen von Klasse 3 noch gut in den Cubo passen? Ich finde den von der Handhabung nämlich etwas besser für Grundschüler.

  • Reply
    Hanna F.
    20. März 2017 at 17:25

    Danke für deinen Bericht. Mit dem satch liebäugeln wir auch. Unsre Älteste ist auch in der 3. Klasse, ich denke, wir können uns den Kauf eines Rucksacks noch bis zum Schulwechsel verkneifen 🙂 Dann kommt er aber in die engere Wahl 🙂
    Im Moment hat sie den Egoback pack und die kleine Schwester auch, wir sind auch sehr zufrieden! Und gut, dass du mich daran erinnerst, wir müssen mal wieder nach der Größeneinstellung schauen, das letzte Mal war am Schuljahresbeginn, wie die Zeit doch vergeht 🙂
    Liebe Grüße
    Hanna
    P.S. Am ergoback pack ist vorne auch eine Schlaufe, in die die Jacke quer durchgezogen werden kann)

  • Reply
    Alina
    28. März 2017 at 20:20

    Ich finde es ja krass, was man alles bei einem Rucksack beachten muss/kann/sollte.
    Bin echt gespannt wie es bei uns sein wird. Vor allem auch, was er gut finden wird und was ich 🙂
    Ergo Bag bleibt aber in der engeren Auswahl.

    Liebe Grüße, Alina

  • Reply
    Mihaela
    31. März 2017 at 14:55

    Deine Mädels haben eine tolle Wahl getroffen. Die Schulrucksäcke sehen super aus. Meine Tochter will mittlerweile einen neuen. Mal sehen, was wir finden. Deine Tipps werden wir bei dem Kauf beachten.

  • Schreibe einen Kommentar