Grundschule

Angstfach Mathe – Live Video Elternabend

angst vor Mathe live event

Mathe ist ja bekanntlich so garnicht unser Fach. Nena tut sich mit Mathe echt schwer und bringt jetzt in der 3. Grundschulklasse eine 5 nach anderen Nachhause. Also sind wir wohl eher ein Paradebeispiel dafür, wie wenig Spaß und wieviel Probleme man mit Mathe haben kann.

Erinnert ihr euch z.B. an meinen Blogbeitrag „Grundschule – 5 in Mathe“? Genau diesen Artikel hat eine Mitarbeiterin von Scoyo (dem Online Lernprogramm) gefunden und diesen zum Anlass genommen mich zu einem interessanten Online-Elternabend einzuladen.

Live „Elternabend“ mit Scoyo

Als die Anfrage von Scoyo kam, ob ich an einem Online Elternabend zum Thema „Angstfach Mathe“ teilnehmen möchte wusste ich sofort, ich mache mit. Warum fragt ihr euch, wenn doch Mathe so garnicht unser Fach ist? Weil an diesem Elternabend (neben meiner Wenigkeit) einige Fachleute an Bord sind, mit denen sich viele Probleme in Sachen Mathe vielleicht aufarbeiten lassen. Oder auch, um genau dieser „Angst vor Mathe“ von vornherein den Wind aus den Segeln zu nehmen. Besonders interessiert mich die Fachfrau zum Thema Dyskalkulie, Petra Naumann-Kipper vom Instituts Dyskalkulie-Saar, denn die Dyskalkulie habe ich bei Nena auch noch immer im Hinterkopf. Bald gehts ja weiter mit unseren Tests beim Kinderpsychologen. Ich hab schon so viele Fragen im Kopf, das glaubt ihr garnicht.

Spaß an Mathe – aber wie?

Ich gebe zu, auch ich war früher keine Leuchte in Mathe. Wenn wir heute zusammen Hausaufgaben zusammen machen, muss ich selbst oft erst eine Weile nachdenken bevor ich meiner Tochter überhaupt helfen kann. Ganz abgesehen davon, dass sie sich sowieso nicht von mir helfen lässt, weil sie grundsätzlich andere Vorstellungen hat und meint, man dürfe von diesem „Plan“ nicht abweichen. Spaß an Mathe hatte ich also schon früher nicht und auch heute gehört es nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Ich kann von mir sogar sagen, das der Begriff Angstfach Mathe absolut zutraf. Nicht in der Grundschule, aber so ab der weiterführenden Schule. Wenn Mathe auf dem Stundenplan stand, hätte ich am liebsten regelmäßig krank gemacht.

Nena hatte in der 1. Klasse noch Spaß an Mathe, auch in der 2. Klasse ging es noch. Bis das kleine 1×1 kam – ab diesem Zeitpunkt kann man sagen, ging es steil bergab. Jetzt rechnen sie im Hunderter-Bereich herum und der Hunderterübergang ist ein großes Problem. Ich habe da meine „alten“ Rechenwege im Kopf, die ich aber hier nicht auspacken kann. Und wieder einmal muss ich feststellen, dass sich einiges getan hat und heute komplett anders „Plus und Minus“ gerechnet wird als früher.

Angstfach Mathe?!

So richtig die Lust auf Mathe vergangen ist ihr dann im 3. Schuljahr. Das liegt zum einen daran das die Themen sehr schnell hintereinander folgen (und sie die Zeit zum „sicher werden“ nicht hat) und zum anderen daran, dass sie Mathe einfach nicht besonders mag. Sie braucht einfach eine gewisse Zeit, um sicher in einer Rechenart zu werden. Da sie aber langsamer ist als der Rest, hat sie leider den Anschluss verloren. Jetzt ist es ein regelrechter Kampf durch die Rechenarten, bei denen keine Rechenart sicher ist und für alle nur ein gefährliches Halbwissen herrscht. Das sie jetzt „Angstfach Mathe“ sagt, kann man bei ihr nicht behaupten. Aber ich glaube schon, dass sich hieraus eine Angst entwickeln kann. Mädchen scheinen hier generell „anfälliger“ für zu sein:

scoyo Elternabend

Quelle: scoyo.de/eltern

Also wie kann man ihr den Spaß an Mathe zurückbringen bzw. überhaupt verschaffen? Was kann ich tun, dass es nicht zum Angstfach Mathe wird? Genau deswegen nehme ich an diesem Elternabend teil! Vielleicht bekomme ich ja wirklich gute Anregungen und Tipps, wie ich ihr dieses „Hass-Fach“ näher bringen kann.

Seid „live“ dabei

Habt ihr Lust dabei zu sein? Am 24. Januar um 20 Uhr wird dieser Elternabend Angstfach Mathe „live per Video“ gesendet und ihr alle könnt dabei sein und Fragen stellen. Vielleicht habt ihr auch jetzt schon eine Frage? Dann hinterlasst mir eure Fragen einfach in den Kommentaren. Ich nehme alle eure Fragen mit in den Elternabend und ihr könnt euch die Beantwortung „live“ ansehen. Außer mir sind noch folgende andere Personen dabei, die euch Rede und Antwort stehen:

Und damit ihr schon einen groben Überblick über die Themen des Abends habt, füge ich euch hier das „Programm“ ein:

Ursachen

  • Was löst bei meinem Kind Angst vor Mathe aus?
  • Warum ist diese Angst bei Mädchen oft stärker ausgeprägt?
  • Warum hat ein Geschwisterkind keine oder weniger Probleme mit Mathematik, ein anderes aber schon?

Lösungswege und Hilfe

Wenn ihr keine Fragen habt, euch das Thema aber trotzdem interessiert dürft ihr natürlich auch einfach nur lauschen ☺ ich würde mich auf alle Fälle sehr freuen, wenn ihr dabei seid – und wenn es nur dazu ist, mir den Rücken zu stärken. Freu mich auf euch! Also nochmal der Termin

Hier gehts zum Live-Elternabend Video

angst vor Mathe live event

Quelle: scoyo.de

Darf ich Dir noch was empfehlen?

6 Kommentare

  • Reply
    Mihaela
    16. Januar 2017 at 19:21

    Eine tolle Sache! Wir mache auch jeden Nachmittag stundenlang die Hausaufgaben. Mir ist das Mathe-Problem bekannt. Daher bin ich auf die Lösungswege sehr gespannt!

  • Reply
    Christiane
    16. Januar 2017 at 19:47

    Da graut es mir ja auch schon vor, wenn unsere Tochter diesen Sommer zur Schule kommt. Ich bin auch nicht so das Mathe-Ass… Zum Glück hat mein Mann da etwas mehr Durchblick 😉

  • Reply
    Sarah Lojewski
    16. Januar 2017 at 23:15

    So ein tolles Projekt! Ich wünschte, so etwas hätte es damals schon gegeben. Schade dass ich im Moment nicht mehr an der Schule bin, sonst hätte ich das so einigen Eltern mitgegeben. Ich teile den Beitrag morgen mal gern und ich finde, das sollten ganz viele in Anspruch nehmen – auch Lehrer!

  • Reply
    Mareike
    19. Januar 2017 at 09:08

    ui ui da bin ich ja auch schon sehr gespannt. Der Große kommt dieses Jahr in die schule.

  • Reply
    Alina
    23. Januar 2017 at 19:19

    Also ehrlich gesagt, wenn ich an Mathe zurück denke, gruselt es mich auch. Es ist nur verbunden mit Zwang und Hysterie, ob ich die Versetzung, das Abi schaffe. Sobald mir Mathe Freude bereitet hat, passierte irgendwas und auf einmal war da wieder dieser Druck. Irgendiwie ist unser Schulsystem nicht so gut aufgebaut, finde ich. Schule sollter mehr Freude machen. Solchen Fächern sollte der Druck genommen werden! Aber tolle Sachen, die Du hier vorstellst und ich bin gespannt auf die Lösungen.

    Liebe Grüße

  • Reply
    Jana
    24. Januar 2017 at 11:16

    Angstfach Mathe! Das könnte auch von mir stammen! Neben Chemie mein furchtbarstes Fach! Ich frage mich heute schon, wer das dem Babyboy mal beibringen soll, wenn er vom Mathe-Talent auch nichts abbekommen haben sollte?

  • Schreibe einen Kommentar