Familie

Die perfekte Kinderbrille finden!

Olpe brillen schulte

Unsere Lisi braucht eine Kinderbrille und mit diesem einen Wort beginnt eine spannende Reise. Wenn wir Schuhe kaufen wollen, muss ich locker nen halben Tag einplanen – wie soll das bloß bei der Suche nach einer Kinderbrille werden? Aber fangen wir mal ganz vorne an…

Augenarzt vor der Einschulung

Im Sommer 2017 ist es soweit, Lisi wird eingeschult. Dann haben wir 2 Grundschulkinder hier Zuhause und die „Kleinkind-Phase“ mit Kindergarten und Co. ist endgültig abgeharkt. Bei der Schuluntersuchung bzw. der letzten U-Untersuchung beim Kinderarzt wurde uns ans Herz gelegt, doch noch einmal einen Augenarzt aufzusuchen. Gesagt – Getan!

Augenarzt kinder Kinderaugenarzt

Beim Augenarzt

Beim Augenarzt wurde zunächst der klassische „was siehst du hier“ Test gemacht. Daraufhin wurde uns verkündet das doch noch die Tropfen ran müssen, um ganz sicher zu gehen. Am Ende stand fest, dass Lisi schon eine leichte Kurzsichtigkeit entwickelt und eine Hornhautverkrümmung hat. Am Ende sind wir dann samt Rezept und riesen Pupillen Nachhause gefahren. MEIN TIPP: Durch die Tropfen werden die Pupillen geweitet und dieser Effekt hält bei blauen Augen bis zu 3 Tage an (bei braunen Augen wohl nur 2 Tage). Das wiederum hat zur Folge, dass die Kinder in dieser Zeit nur sehr verschwommen sehen können. Also nehmt eurer Kind besser an die Hand, bis die Pupillen wieder auf Normalgröße geschrumpft sind. Treppen und andere Hindernisse können schnell übersehen werden!

Rezept Kinderbrille

Lisi braucht eine Brille

Die perfekte Kinderbrille finden!

Als fest stand das Lisi eine Brille braucht konnte ich an ihrem Gesicht sofort erkennen, dass sie am liebsten direkt losgezogen wäre, um eine Kinderbrille auszusuchen. An diesem Tag hätte es jedoch wenig Sinn gemacht, weil sie eben selbst noch nicht richtig sehen konnte (durch die Tropfen). Doch als die Pupillen wieder normal groß waren und Lisi wieder alles sehen konnte, mussten wir sofort los.

Erstmal: Optiker finden

Ich habe mich vorher im Netz auf die Suche nach Optikern in unserer Nähe gemacht. Da unser Augenarzt in Olpe ist und es dort eine tolle Auswahl an Geschäften gibt, habe ich mich auch dort auf die Suche gemacht. Und wo sucht eine bloggende Mami natürlich zu erst? Natürlich bei Instagram & Facebook und genau da habe ich Brillen Schulte, das Zentrum für Sehberatung, gefunden.

brillen schulte laden Olpe

Brillen Schulte Olpe

brillen schulte Olpe

Die Kinderbrillen Suche beginnt bei Brillen Schulte

Ich liebe es, wenn lokale Geschäfte mit der Zeit gehen und einen tollen Online-Auftritt haben. Denn heute sucht niemand mehr im Telefonbuch oder bei Gelbe Seiten. Man sucht eben bei Facebook, Instagram oder Google. Brillen Schulte macht hier einen echt guten Job und ist sowohl auf Facebook als auch auf Instagram zu finden. Genau mein Laden und so begann unsere Suche nach der perfekten Kinderbrille bei Brillen Schulte.

Olpe brillen schulte

Anprobieren & beraten lassen

Ganz wichtig: gute Beratung

Als Lisi wieder klare Sicht hatte, sind wir nach Olpe gefahren und haben uns dort beraten lassen. Lisi hat zunächst alles wild anprobiert und ich kam mir ein bisschen vor, wie im Schuhladen vor ein paar Wochen. Alles wurde aus dem Regal gezogen und anprobiert, aber genauso muss es ja auch sein und die nette Optikerin stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Zunächst haben wir nach der idealen Größe und Form für Lisi´s Gesicht bzw. Alter gesucht. Im Schuhladen war das etwas anders und die Verkäuferin war nach 10 Minuten sehr entnervt und fand das Chaos garnicht so witzig. Aber wie soll ein Kind denn sonst aussuchen? Kinder müssen die Dinge einfach in die Hand nehmen und ausprobieren – und hier durfte sie so lange stöbern, wie sie wollte.

kinderbrille brillen schulte Olpe

Soviele Kinderbrillen!

brillenschulte Olpe

Cooler Laden, oder?

Auswahl mit Nachhause nehmen

Die Optikerin hat dann vorgeschlagen, alle Brillen die sie gut findet auf einen Tisch zu legen. Die Brillen die ihr nicht gefielen, gab sie ihr zurück. Natürlich hat sie auch immer wieder überprüft, ob die Brille überhaupt geeignet ist. Bei Kindern ist die Nase nämlich noch nicht so ausgeprägt und viele Brillen sitzen nicht richtig. Die Brillen die gut saßen und ihr gefielen, sind also auf dem „Vielleicht-Tisch“ gelandet. Doch weil diese Auswahl noch immer sehr groß war und Lisi leicht überfordert schien, durften wir die „Vielleicht-Auswahl“ mit Nachhause nehmen. Das finde ich ganz klasse! Zuhause könnte sie die Brillen so lange an- und ausziehen, bis sie letztlich eine Wahl treffen kann. Deswegen ist es auch so wichtig einen Optiker in der Nähe zu haben – denn mal muss garantiert öfter als einmal hin.

Brillenschlange

So sieht wohl eine Brillenschlange aus!

Brillen-Show Zuhause

Zuhause angekommen hat Lisi alle Brillen ausgepackt und eine kleine Brillen-Show veranstaltet. Musik aufgedreht, Brille auf die Nase und das Grimassen Kino fing an. Und niemand kann so gute Grimassen schneiden, wie unsere Lisi! Schwester Nena, Papa, Oma und ich saßen im Publikum und haben die Show sehr genossen. Jeder sollte am Ende seinen Favoriten nennen und Nena hat das ganze Prozedere schriftlich festhalten müssen. Ein erster Favorit kristallisierte sich ganz schnell heraus. Doch ob das auch Lisi´s 1. Wahl wäre?

Kinderbrille: Meine Tipps!

Ich möchte euch meine Tipps für die Suche nach der perfekten Kinderbrille noch einmal zusammenfassen, denn die richtige Wahl zu treffen ist nicht leicht und uns Eltern fällt es sehr schwer, hier das Zepter aus der Hand zu geben:

  • sucht einen guten Optiker in eurer Nähe (denn ihr müsst sicher mehrmals hin)
  • nehmt euch Zeit für einen ersten Besuch
  • lasst euch vor Ort beraten, welche Größe & Form zu eurem Kind passt
  • nehmt eine Auswahl mit Nachhause
  • lasst die Brillen Zuhause auf euch wirken und euer Kind selbst ausprobieren
  • überlasst die Entscheidung eurem Kind, auch wenns schwer fällt

Das Wichtigste jedoch ist, dass ihr eurer Kind entscheiden lasst. Das ist nicht einfach, denn wir Eltern haben oft ganz andere Vorstellungen von einer perfekten Kinderbrille. Ich selbst war auch total gegen pink, weil pink einfach nicht zu allem passt und die Farbe sehr präsent ist. Meine erste Wahl wäre eine blau-graue Brille gewesen, schön gediegen und ein „Alleskönner“. Doch was bringt uns Eltern eine Kinderbrille, die unserem Kind garnicht gefällt. Die Folge dessen ist nämlich garantiert, dass die Brille verschmäht wird und mehr in der Ecke herum liegt, als auf der Nase sitzt.

Lisi´s perfekte Kinderbrille

Jetzt seid ihr bestimmt gespannt, oder? Lisi hat sich tatsächlich entschieden! Ich sag nur eins: Es war eine Entscheidung in letzter Sekunde. Eigentlich sollte es die blau-graue Brille von Bild Nr. 1 werden – der heimliche Favorit von uns als Eltern.

kinderbrille gefunden

Lisi hat eine Wahl getroffen!

Doch dann kam alles anders! Als wir wieder nach Olpe zu Brillen Schulte fahren wollten, hat sie sich noch einmal umentschieden. Pink ist einfach ihre Farbe und so ist es in letzter Sekunde noch die pinkfarbene Brille von Ray Ban geworden. Eigentlich passt sie auch am besten zu ihr, denn unsere Lisi liebt Farbe! Jetzt freuen wir uns gemeinsam auf die pinke Brille und können es kaum noch abwarten. Im Laufe der Woche sollte sie fertig sein und wir können sie abholen. Und – was sagt ihr?

Darf ich Dir noch was empfehlen?

7 Kommentare

  • Reply
    Sina
    8. Mai 2017 at 20:21

    Ich finde es super, mit welcher Begeisterung die Kleine an die Brillen-Suche geht. Und die Wahl hat sie super getroffen, die pinke Brille ist total schön.

  • Reply
    Ella
    8. Mai 2017 at 22:10

    Liebe Daniela,

    ich finde Lisis neue Brille wunderschön! Meine Große 6 hat jetzt auch eine Ray Ban (außen Lila und innen Pink). Die Kleine trägt noch eine flexible Enzo (wie ich sie auf Brillenkind.de empfehle), weil sie einfach so schusselig ist und noch nicht so gut auf ihre Brille aufpasst. Kommt doch zu uns in die Facebookgruppe „Brillenkind“ 🙂 ich würde mich sehr über deinen Input freue 😀

    Liebe Grüße
    Ella

  • Reply
    JesS von feierSun.de
    15. Mai 2017 at 19:49

    Oh wir waren diese Woche gerade beim Augenarzt und die Motte war fast traurig das sie sieht wie ein Adler… sie hätte doch so gerne auch eine pinke Brille wie die Freundin….

    ich hatte dazu mal 20 spannende Tatsachen auf dem Blog: http://feiersun.de/20-tatsachen/ueber-kinderbrillen/

    Schau mal vorbei

    JesS

  • Reply
    mareike
    17. Mai 2017 at 08:24

    Danke für die Tipps. Wir haben auch nen Augenarzttermin, bin gespannt.

  • Reply
    Jana
    18. Mai 2017 at 05:10

    Wir waren jetzt auch auf der Suche nach einer Kindersonnenbrille 🙂 Und haben noch keine gekauft… so teuer waren unsere Favoriten!

    Eine hübsche Brille hat sie sich ausgesucht 🙂

  • Reply
    Viktoria Maisner
    10. Oktober 2017 at 15:23

    Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für den spannenden und informativen Beitrag. Meine Tochter benötigt auch eine Brille, weswegen ich auf der Suche nach einer geeigneten Kinderbrille. Ich bin auch der Meinung, dass man sich vor Ort beraten lassen sollte. Am Besten direkt das Kind mitnehmen und einige Brillen aufprobieren lassen.

    • Reply
      Daniela
      11. Oktober 2017 at 07:03

      Liebe Viktoria,
      oh ja – das ist wirklich spannend.
      Lasst euch beraten und nehmt auch eine Auswahl mit. So hat man die größte Chance, dass das Kind wirklich eine Brille findet, die ihm gefällt.
      LG Daniela

    Schreibe einen Kommentar