Familie

Der neue VW Sharan im Test + Video

neuer vw Sharan im Familien test

Größer, Komfortabler, Sicherer! 3 starke Worte die den neuen VW Sharan im Prinzip kurz und knapp beschreiben und damit absolut auf den Punkt bringen. Man hat einfach unglaublich viel Platz, komfortable Schiebtüren und hilfreiche Funktionen, die das Leben im Straßenverkehr sicherer machen.

Wir durften den neuen VW Sharan für 14 Tage testen und möchten euch heute von unserem Test berichten. Wir sind eine Familie mit 2 Kindern und einem Familienhund, verreisen oft und gerne mit dem Auto und brauchen einfach Platz! Der neue Sharan wurde von meinen beiden Mädels gleich als „der kleine Bus“ bezeichnet, was nicht zuletzt sicher an den Schiebetüren liegt, die sie bisher nur vom Mercedes Bus kannten. Aber auch mir kommt der neue Sharan viel breiter und größer vor, als z.B. unser Volvo XC60.

vw sharan innen

VW Sharan Interieur!

Mehr Platz

Breiter, weil man viel mehr Armfreiheit hat und der 3. Sitz hinten wirklich nutzbar ist. 3 Rücksitze hat jedes Auto, doch bei den wenigsten ist dieser 3. Sitz auch tatsächlich nutzbar. So etwas fällt mit 2 Kindern allerdings erst dann ins Gewicht, wenn man eine weitere Person mitnehmen möchte und feststellt, dass es überhaupt nicht passt. Beim VW Sharan passt sowohl eine 3. Person als auch ein 3. Kindersitz prima rein und alle haben noch Platz zum atmen. Und wer noch mehr Platz braucht, kann mit ein paar Handgriffen die 3. Sitzreihe einbauen. Also auch für kinderreiche Familien (4 oder 5 Kinder) ein ideales Auto und trotzdem kein Bus!

kofferraum vw sharan

Großer Kofferraum!

Auch der Kofferraum ist einfach viel größer als unser jetziger und so passen die Fahrräder meiner Kinder ganz easy (stehend) hinten rein und trotzdem ist der Kofferraum nicht überfüllt. Für Familien die mit dem Auto verreisen ist der Kofferraum einfach unglaublich wichtig und spätestens, wenn man einen Tag vor der Abreise das Auto beladen möchte merkt man, ob der Kofferraum tatsächlich groß genug ist.

Wer Kleinkinder an Bord hat, für den ist der Kofferraum ebenfalls sehr wichtig, denn der Kinderwagen sollte problemlos mitfahren können. Ich könnte mir vorstellen, dass beim Sharan (fast) jeder Kinderwagen sogar aufgebaut in den Kofferraum passt, was für den normalen Alltag natürlich mega komfortabel ist. Über dem Kofferraum selbst ist ein verschiebbares Netz angebracht, welches zusätzlichen Stauraum schafft. Entweder für leichte Einkäufe oder auch für die Bettwäsche auf Reisen.

Video

Wer keine Lust hat all das hier zu lesen, kann auch hier direkt „halt“ machen und sich einfach das Video anschauen. Im Video habe ich eigentlich auch alles was ich hier geschrieben habe, noch einmal erklärt und ihr bekommt mehr zu sehen und zu hören – als zu lesen.

Mehr Sicherheit

Immer mehr Features machen die Autofahrt sicherer und der VW Sharan hat wirklich ein paar tolle Funktionen eingebaut. Bis vor einigen Wochen hab ich noch gesagt, so was braucht doch kein Mensch – aber jetzt (wo ich es selbst mal ausprobieren konnte) muss ich wirklich zugeben, dass ich mich geirrt habe und manche Funktionen durchaus eine Bereicherung sein können bzw. für mehr Sicherheit sorgen.

funktionen vw sharan

Tolle Funktionen im VW Sharan

ACC – Automatische Distanzregelung

Diese Funktion soll Auffahrunfälle vermeiden, vor allem im Stadtverkehr. Sie scant den Abstand zum Vordermann und bremst das eigene Auto automatisch ab, so dass ein Auffahrunfall eigentlich ausgeschlossen ist. Wir sind nach Frankfurt auf ein Event gefahren und natürlich prompt im Feierabendverkehr gelandet. Für die Funktion ein gefundenes Fressen, denn jetzt kann sie zeigen was in ihr steckt. Ich muss allerdings gestehen, dass es einiges an Überwindung kostet, sich auf das „Auto“ zu verlassen. Ich bin doch gerne selbst aktiv und bremse auch selbst. Aber ich bin mir sicher, dass diese Funktion viele Auffahrunfälle vermeiden kann!

Lane Assist – Spurhalteassistent

Eine weitere Funktion, die mich beim neuen Sharan sehr begeistert hat ist die Funktion „Lane Assist“. Besonders auf längeren Strecken (Autobahn) oder auf dem Weg in den Urlaub eine tolle Sache. Stellt man den Lane Assistent ein, wird die Spur automatisch eingehalten und sobald man davon abweicht, lenkt einen das Auto zurück in die Spur. Mit dieser Funktion kann das nicht mehr passieren. Ich hätte mir hier allerdings gewünscht, dass das Auto nicht nur lenkt und leicht vibriert, sondern auch irgend ein akustisches Signal von sich gibt, damit man nicht nur den Ruck im Lenkrad wahrnimmt, sondern auch wieder „geweckt“ wird. Bei sämtlichen Funktionen piepst das Auto, bei dieser aber komischerweise nicht.

Müdigkeitserkennung

Diese Funktion scant auf längeren Strecken das gesamte Fahrverhalten und würde sich auch dann einschalten, wenn es bemerkt, dass längere Zeit keine Bewegung am Lenkrad stattfindet. Jeder kennt die Situation, wenn man nach einer längeren Fahrt einfach unkonzentrierter wird und kurz von der Spur abkommt, oder?

Park Assist

Jetzt kommen wir zu einer Funktion, die mich schon etwas genervt hat, wenn ich das so unverblümt sagen darf. Es ist ja toll, dass das Auto selbst einparken kann – aber zum Einen kann ich selbst auch einparken ☺ und zum Anderen schaltet sich diese Funktion einfach immer und überall ein. Wenn man im Stau steht (in der Stadt) piepst es alle Nase lang, weil das Auto eine Parklücke entdeckt hat und einparken könnte. Schon irgendwie blöd und zugegeben auch etwas nervig. Aber nichts desto trotz sicherlich eine tolle Funktion, vorallem für Familien die in der Stadt wohnen.

Mehr Komfort

Schiebetüren

Ich liebe diese Schiebtüren! Als ich die Videos fürs Auto gedreht hab, sagte mein Mann schon: meine Güte, sing doch noch ein Lied über die Schiebetüren so wie du schwärmst! Aber Leute – die Schiebtüren sind einfach genial und ich vermisse sie sehr.

vw sharan automatische Schiebetüren

Die Schiebetüren!

Jede Mami kennt diese Situation: du kommst aus dem Supermarkt, bist völlig entnervt, weil die Kinder so garkeine Lust auf einkaufen hatten und möchtest einfach nur schnell wieder Nachhause. Pustekuchen – denn rechts und links neben dir stehen 2 Trottel, die dich komplett eingeparkt haben. Wie ich es hasse, denn versuch jetzt mal deine 2 jammernden Kindern schnell ins Auto zu bugsieren – schnell geht da nicht. Man macht ganz vorsichtig die Hintertür auf, die noch ein bisschen mehr Platz zum Nebenauto hat und schiebt die Kinder ins Auto – anschnallen geht auch erst, wenn man selbst ausgeparkt hat. Mit den Schiebetüren ist so eine Situation nur halb so schlimm, denn die Schiebetüren fahren seitlich am Auto nach hinten auf und zumindest die Kinder können bequem einsteigen, egal wie dicht das Auto daneben geparkt hat. Last but not least: Die Kinder können die Schiebtüren per Knopfdruck selbst öffnen und schließen, was sie total super finden.

Kleiner Favorit?

Also ich muss schon sagen, dass der neue Sharan zu meinen heimlichen Favoriten gehört. Dieses Auto hat einfach alles, was man als Familie mit Kindern braucht – ganz egal ob 2 Kinder, 4 oder auch 5. Platz ist mehr als genug und der dazugehörige Komfort fehlt auch in keinster Weise. Klar – der Preis spielt letztlich schon eine große Rolle und wir haben ihn einfach mal so konfiguriert, wie wir ihn haben wollen würden. Da landen wir bei über 50.000 € (als Neuwagen) und das ist schon ein stolzer Preis. Schauen wir mal welches Auto es am Ende wird – wir halten euch auf dem laufenden!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

4 Kommentare

  • Reply
    Corinna Seifert
    8. Mai 2016 at 20:26

    Prima Seite Dani. Von mir auf alle Fälle ein Daumen hoch:)

    • Reply
      Daniela
      10. Mai 2016 at 16:55

      Danke liebe Corinna 🙂 so kannst du uns immer uptodate sehen 😉 Grüße an alle

  • Reply
    Nele
    31. Januar 2018 at 16:34

    Wir haben auch einen VW Sharan seit ca. 1 Jahr.
    Bisher gibt’s nichts daran zu meckern – klar die Kosten am Anfang sind schon nicht ohne – haben es aber bis heute nicht bereut.

    Welches Auto ist es nun geworden? Hast du dich für den Sharan entschieden?

    • Reply
      Daniela
      4. Februar 2018 at 17:53

      Hey,

      ich fahre jetzt einen BMW Gran Tourer 🙂

    Schreibe einen Kommentar