DIY

DIY Tipp – Buch aus Kinderzeichnungen basteln

selbst gebastelte Bücher

Habt ihr auch so viele Kinderbilder und Basteleien Zuhause rumliegen? Bisher habe ich die schönsten Bilder einfach in einem Karton auf dem Schrank gesammelt. Meine Mädels möchten ihre Kunstwerke aber immer wieder anschauen und so muss ich diesen großen Karton ständig vom Schrank holen. Nach dem „anschauen“ sieht es hier aus, als wären mehrere Bilderbücher explodiert. Alle Bilder liegen kreuz- und quer im Haus verteilt und am Ende des Tages darf ich sie wieder einsammeln und zurück auf den Schrank verfrachten. Irgendwie keine zufrieden stellende Lösung oder? Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Kinderbilder nicht nur aufbewahren, sondern auch jederzeit für meine Kinder zugänglich machen kann (ohne danach das Chaos beseitigen zu müssen) und bin dabei auf eine tolle Idee gekommen und habe direkt einen DIY Tipp für euch daraus gemacht. Wir machen einfach eigene Bilderbücher, mit den selbst gemalten Bildern meiner beiden Mädels. Natürlich für jedes Kind ein eigenes Buch, sonst gibt es direkt wieder streit!

Kinderbilder in Hülle und Fülle

So viele Kinderbilder, da muss Ordnung her!

Toller Ferien DIY Tipp

Und wann bietet sich eine solche Bastelaktion im großen Stil besser an als in den Ferien? Wir sind hier in NRW grad mitten in den großen Sommerferien und fahren erst in einigen Wochen in den Urlaub. Also haben wir sämtliche Kinderbilder zusammengesucht und waren ein bisschen shoppen. Allein das sortieren und auswählen der Bilder hat meine Mädels schon einen ganzen Vormittag beschäftig und wir haben viel gelacht. Es sind so tolle Zeichnungen dabei, die ebenso witzig wie kreativ und immer mit vielen Erinnerungen verbunden sind. Und weil ich glaube, dass viele Eltern das gleiche Problem mit den Kinderbildern haben, begleitet uns die Kamera durch unsere Bastelaktion, damit ihr es ganz einfach nachmachen könnt. Aber fangen wir mit unserer Einkaufsliste an:

Was ihr kaufen müsst:

– stabilen Bastelkarton (für die Vorder- und Rückseite des Buches)
– Utensilien zum gestalten & bekleben (Filz, Tonpapier, Stoffreste, Glitzerkram…)
– Flüssigkleber
– Kordel (ca. 1 m lang)
– Klarsichthüllen (für Basteleien)

Investition: höchstens 10 € (je nach Menge)

bastelutensilien kaufen

Unser Bastelmaterial

Was ihr zum basteln noch braucht:

– Schere
– Locher
– Bleistift
– Zeit ☺

Auf die Plätze, fertig, los!

Step 1

Bastelkarton für die Vorder- und Rückseite des Buches auf den Karton aufzeichnen und ausschneiden. Tipp: nehmt einfach ein Blatt im A4 Format und rechnet einfach 2 cm mehr dazu. Dann habt ihr nachher kein Problem, falls ein paar Seiten etwas größer sind oder ihr schief locht.

Step 2

Jetzt solltet ihr die Buchvorder- und Rückseite schon einmal lochen, damit ihr ein Maß fürs spätere einsortieren der Bilder habt und vorallem, damit die Löcher auf der Vorder- und Rückseite aufeinander passen. Ihr könnt entweder beide Seiten übereinander lochen oder erst eine Seite lochen und die andere anzeichnen und anschließend lochen. Tipp: Markiert (kleines Kreuzchen) für eure Kinder die Seiten, die gestaltet werden sollen. Sonst steht nachher evtl. eine Seite auf dem Kopf.

Bilder lochen für buch

Mami locht die Buchseiten

Step 3

Jetzt beginnt der schönste Teil für die Kinder, denn nun können sie endlich mit dem gestalten beginnen und die Buchvorder- und Rückseite mit Glitzer, Stoff, Filz, Tonpapier und sonstigen Bastelmaterialien verschönern und gestalten. Wir haben in einem Buchladen noch ein paar witzige Postkarten mit Sprüchen gefunden, die wir unbedingt mitnehmen mussten und von denen auch eine auf der Buchvorderseite gelandet ist. Tipp: Ihr solltet nur darauf achten, dass keine zu „dicken“ Materialien verwendet werden. Wir hatten noch so witzige Bommel mitgenommen die uns super gefallen haben – die allerdings total ungeeignet sind, weil sie einfach sofort wieder abfallen. Spätestens, wenn das Buch ins Bücherregal geschoben wird. Wichtig ist auch, dass ihr die beiden Seiten lang genug trocknen lasst, wenn ihr mit Flüssigkleber arbeitet.

buch selbst basteln

Kleben & matschen – super!

basteln mit kindern

Basteln macht Spaß!

basteln macht spaß s Oliver

Nena & Lisi haben Spaß!

Step 4 (für euch Mamis)

Während eure Kinder gestalten könnt ihr schon mal die ganzen Kinderbilder lochen – hierzu solltet ihr ungefähr die Mitte der Bilder treffen und möglichst alle Bilder gleich lochen, damit es nachher auch zusammen passt. Das ist eine schöne Aufgabe für uns Muddis, weil die Kinder darauf sowieso keine Lust haben und es vielleicht auch nicht so genau machen würden. Basteleien könnt ihr einfach in Klarsichthüllen packen und später mit dazu binden.

Kinderbilder buch binden

Kinderbilder lochen

Step 5

Nun kommt der letzte Step, bevor eure selbstgebastelten Bücher angeschaut werden können. Die Kinderbilder werden ins Buch gebunden! Hierzu nehmt ihr euch die Kordel und führt sie zunächst von hinten durch die Buchrückseite. Nun fädelt ihr immer ein paar Seite auf und macht zum Schluss eine Doppelschleife, damit das Buch auch nicht so schnell wieder aufgehen kann. Tipp: Damit es sich leichter fädeln lässt, klebt ein bisschen Tesafilm an die Enden – so werden sie fester und gehen leichter durch. Lasst die Enden ruhig etwas länger, denn dann könnt ihr das Buch jederzeit fortführen und einfach neue Seite einbinden. Und schon ist es fertig, das selbstgebastelte Buch mit Kinderzeichnungen, welches jederzeit angeschaut werden kann. Toll oder? Ich finde es sehr gelungen und wir werden im Laufe der Zeit sicher noch ein paar solcher Bücher gestalten. Mir als Mami gefällt besonders, dass diese Bücher einfach im Bücherregal verschwinden können und keine Bilder mehr lose herumfliegen!

buch diy Aktion s Oliver

Lisi schaut sich ihr Buch direkt an

back to school Aktion von S. Oliver

Und wer noch jetzt noch nicht genug vom „kreativ sein“ hat, dem möchte ich eine ganz tolle Kreativ-Aktion von S. Oliver vorstellen. Die Aktion heißt „backtoscool“ und soll eure Kinder dazu animieren, kreativ zu werden und ein eigenes Shirt zu gestalten.

s oliver back to school

S. Oliver „backtoschool“ Aktion

Eure Kinder können Zeichnungen, Grafiken oder Gemälde bei S.Oliver einreichen (müssen als Bild gespeichert und bei S. Oliver hochgeladen werden) und unter allen Einsendungen werden individuelle Shirts mit den Bildern eurer Kinder und auch ein Hauptgewinn verlost. Unter allen Einsendungen werden am Ende 10 kleine Gewinner ausgelost, dessen Bilder auf der Startseite von S. Oliver in einer Bildgalerie abgebildet werden.

Der Aktionszeitraum läuft vom 21.07.2016 bis zum 11.08.2016. Teilnahme ist für Schüler aber auch jüngere Kinder möglich, es gibt keine Altersbegrenzung allerdings sollte kleiner Kinder mit Einverständniserklärung der Eltern teilnehmen.

Hier geht’s zur Aktionsseite mit dem Gewinnspielformular und weiteren Infos. Und weil ihr ja sicher auch wissen wollt, was es noch zu gewinnen gibt, haben wir die Gewinne hier zusammengefasst:

  • 1. Preis: Reise Europapark mit seinem personalisierten T-Shirt
  • 2.-10. Preis: Je ein personalisiertes T-Shirt plus 200,- Euro Einkaufsgutschein für S. Oliver

Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt und am 12.08. (Freitags) bekannt gegeben. Alle Gewinner findet ihr am Ende des Aktionszeitraums hier! 

Wir tragen auch S. Oliver

Im übrigen tragen wir auf den Bildern auch S. Oliver – nicht nur meine beiden Mädels, sondern auch ich. Ich liebe diese wunderschöne Girlfriend-Jeans mit der Knopfleiste vorne. Für mich muss meine Klamotte vor allem bequem und Alltagstauglich mit Kindern sein. Ich liebe Jeans und schöne, schlichte Shirts – wie das, was ich auch hier trage. Unsere Nena ist ein richtiges Mädchen, allerdings hat sie absolut ihren eigenen Kopf wenn es um Mode geht. Sie mag keine zu bunten Sachen mehr und trägt am liebsten nur Leggins. Das geblümte Kleid was sie auf den Bildern trägt, gehört schon jetzt zu ihren Lieblingsteilen und sieht zusammen mit der Leggins einfach klasse aus – besonders für größere Mädels, oder? Es ist aber auch wirklich hübsch mit diesen kleinen Blümchen und diesem wunderbar-leichtem Stöffchen. Unsere Lisi trägt eine rosafarbene Jeggins, ein Jeanskleidchen mit weißen Blümchen und dazu ein kurzes Strickjäckchen mit Glitzerprint vorne drauf, einfach zuckersüß oder?

Und übrigens: bei S. Oliver gibt es viele Kinderjeans in verschiedenen Weiten, was ich einfach klasse finde. Meine Mädels sind nämlich beide etwas moppeliger und haben bei Jeans immer Probleme, weil die meisten so eng geschnitten sind. Hier kann man einfach zwischen small, regular oder big wählen! Einfach klasse!

Darf ich Dir noch was empfehlen?

5 Kommentare

  • Reply
    Irene Knapp
    23. Juli 2016 at 19:47

    Die Bilder sind ja einfach toll! Großes Lob 🙂

    • Reply
      Daniela
      23. Juli 2016 at 20:43

      Ganz lieben Dank liebe Irene – freut uns zu hören 🙂 hat auch großen Spaß gemacht!

    • Reply
      Daniela
      18. August 2016 at 15:51

      Ganz lieben Dank Irene 🙂 freut mich, dass sie dir gefallen!

  • Reply
    Yvonne Stepper
    28. Juli 2016 at 05:29

    Hallo ich kann kein Bild höchsten?! Lg

  • Reply
    AnKa
    2. August 2016 at 13:35

    Auch eine super Idee. Werde mal den Junior fragen was er zum „basteln“ sagt. malen mag er, basteln… Schauen wir mal!

  • Schreibe einen Kommentar